Infoprodukte

Anzeigen als Liste Liste

Artikel 1-10 von 19

Absteigend sortieren
  1. White Paper: Über Digitalisierung - Von der Chance, aus dem Netz ein Werk zu machen
    White Paper: Über Digitalisierung - Von der Chance, aus dem Netz ein Werk zu machen
    Preis 0,00 €

    Digitalisierung bedeutet nicht nur eine Transformation analoger in digitale Prozesse oder ein Zugang zur Wirklichkeit mittels digitaler Technologien. Durch die Digitalisierung ändern sich Referenzsysteme bzw. sie werden durch die Verarbeitung großer Datenmengen allererst geschaffen. Die Wahrheitsformen, die dieser Verarbeitung entsprechen sind die Prophetie, also die Vorhersage künftiger Ereignisse aufgrund eines Datenbestands, und die Korrelation als Vergleich verschiedener Datenpools. Mit der Verbreitung digitaler Medien sind auch die Möglichkeiten gestiegen, Unwahrheiten als Wahrheiten zu behaupten.

    Die Akteure der Digitalisierung sind herausgefordert, die entsprechenden Wahrheitsformen zu interpretieren. Digitalisierung bedeutet folglich auch, dass eine Gesellschaft sich neu  ordnet und neu versteht. Deshalb gibt es auch ein Interesse daran, diese Verstehens- und Interpretationsformen zu beeinflussen und sie zu kontrollieren – zur Manipulation, zum Schutz und/oder zur Überwachung der Bürger. Die Digitalisierung bietet den Akteuren jedoch auch die Möglichkeit, sich demokratisch zu vernetzen, um gemeinsame Werke zu erschaffen.

     

    >>> Um das White Paper zu downloaden, klicken Sie bitte rechts auf "Interessiert?".

    Mehr erfahren
  2. White Paper: Mit Neuem Arbeiten zukunftsfähig bleiben
    White Paper: Mit Neuem Arbeiten zukunftsfähig bleiben
    Preis 0,00 €

    Die Arbeitswelten sind spürbar im Umbruch. Statt monetären Zielen führen vor allem bei Berufseinsteiger:innen und jungen Menschen wie Sinnhaftigkeit, Zeitsouveränität, aber auch der Wunsch nach flachen Hierarchien zu der Entscheidung für oder gegen einen bestimmten Arbeitsplatz. Gleichzeitig manifestiert sich Work-Life-Blending zu einem beständigen Trend, mit mobilem Arbeiten und flexible Arbeitszeiten – angepasst an die privaten Lebenssituationen. Für Unternehmen wird es im Zuge des Fachkräftemangels immer wichtiger, in diesem Kontext ein entsprechendes Arbeitsumfeld für die Mitarbeitenden zu schaffen. Um bei diesen Bestrebungen tatsächlich und nachhaltig erfolgreich zu sein, bedarf es jedoch eines Rahmens, den wir in neun Dimensionen unterteilen: Zeit, Kompetenzen, Führung, Räume, Technologie, Gesundheit, Nachhaltigkeit, Rechtliche Rahmenbedingungen, Employer Branding. Jede dieser Dimensionen übt unterschiedlich starke Einflüsse auf die übrigen Dimensionen aus, sodass ein komplexes, vernetztes System besteht.

     

    >>> Um das White  Paper zu downloaden, klicken Sie bitte rechts auf "Interessiert?".

    Mehr erfahren
  3. Projekt-/Fallstudien Arbeitsrecht
    Projekt-/Fallstudien Arbeitsrecht
    Preis 1.890,00 €

    Lernen Sie motiviert und nachhaltig für die Praxis! Im Mittelpunkt dieses Moduls steht der begleitete Transfer des erlernten Wissens in praktische Szenarien. In einer schriftlichen Arbeit übertragen Sie die in den Modulen erlernten Inhalte auf aktuelle Aufgabenstellungen in Ihren Organisationen. Mit Hilfe ausgewählter Methoden präsentieren Sie Ihre Ergebnisse auf moderne und kreative Art und Weise und bauen so Ihre Fähigkeiten aus, informationstechnische Hilfsmittel zielführend einzusetzen.

     

    >> Dieses Modul kann nur als Bestandteil des Managementprogramms "Zertifizierte/r Beauftragte/r Arbeitsrecht ADG" gebucht werden. <<
    Mehr erfahren
  4. White Paper: Unternehmensnachfolge durch Mitarbeitergenossenschaft
    White Paper: Unternehmensnachfolge durch Mitarbeitergenossenschaft
    Preis 0,00 €

    Jährlich stehen deutschlandweit etwa 30.000 Unternehmensübergaben an, die Zahl der Übernahmeinteressenten unterschreitet die Zahl der nach Nachfolger:innen suchenden Senior-Unternehmer:innen schon seit mehreren Jahren, nicht zuletzt aufgrund des demographischen Wandels. Dieses White Paper untersucht die Gründung einer Mitarbeiter:innengenossenschaft auf ihre Eignung für die Problemstellung der Unternehmensnachfolge und zeigt dabei die Vor- und Nachteile sowie eine beispielhafte Implementierung von Mitarbeiter:innengenossenschaften für die Übernahme eines Unternehmens auf.

     

    >>> Um das White Paper zu downloaden, klicken Sie bitte rechts auf "Interessiert?".

    Mehr erfahren
  5. White Paper: Risikokultur in Genossenschaftsbanken
    White Paper: Risikokultur in Genossenschaftsbanken
    Preis 0,00 €

    Der Begriff der Risikokultur ist in den Banken nicht zuletzt durch die Umsetzung internationaler Anforderungen im Rahmen der sechsten MaRisk-Novelle von 2017 bekannt geworden. Hierdurch wurden die Banken verpflichtet, eine Risikokultur zu etablieren. Zu befürchten ist, dass sich viele Banken nicht inhaltlich mit der Risikokultur auseinandersetzen, sondern darin eine lästige aufsichtsrechtliche Pflicht vermuten, die es zu erfüllen gilt. Das vorliegende White Paper zeigt auf, warum es organisational dennoch sinnvoll erscheint, die Risikokultur als Teil der Unternehmenskultur zu etablieren.

     

    >>> Um das White Paper zu downloaden, klicken Sie bitte rechts auf "Interessiert?".

    Mehr erfahren
  6. White Paper: Über die Bedeutung deutscher Genossenschaften im globalisierten Wettbewerb
    White Paper: Über die Bedeutung deutscher Genossenschaften im globalisierten Wettbewerb
    Preis 0,00 €

    Genossenschaften sind gefordert, neue Strategien für die Netzwerk- bzw. Plattform-Ökonomie zu entwickeln. Hierfür bedarf es einer umfassenden Anpassung der Aufbau- und Ablauforganisation sowie neuer Konzepte für erweiterte strategische Allianzen. Welche Rolle den Genossenschaftsbanken im Transformationsprozess zukommen kann, damit beschäftigt sich das erste White Paper von ADG Scientific – Center for Research and Cooperation (ARC).

     

    >>> Um das White Paper zu downloaden, klicken Sie bitte rechts auf "Interessiert?".

    Mehr erfahren
  7. White Paper: Die Zukunft der Stadt
    White Paper: Die Zukunft der Stadt
    Preis 0,00 €

    Die zukünftige Lebenswelt wird maßgeblich von der Entwicklung der Städte abhängen - in den Megapolen in Asien, Afrika und Amerika sind schon jetzt die Strukturen, Räume und Lebensformen der Menschen und der Gesellschaft grundlegend verändert. Es bedarf einer ethisch-ökonomischen Ausrichtung, die die soziale Kooperation jenseits egoistischen Individualstrebens ermöglicht. Genossenschaften können diesbezüglich als Katalysator fungieren, um integrative Stadtentwicklung zwischen Politik, Wirtschaft und Bürger:innen zu moderieren.

     

    >>> Um das White Paper zu downloaden, klicken Sie bitte rechts auf "Interessiert?".

    Mehr erfahren
  8. White Paper: Genossenschaftliche Innovationsökosysteme
    White Paper: Genossenschaftliche Innovationsökosysteme
    Preis 0,00 €

    Transformation aus der Kraft der Gemeinschaft

    Die kanadische Metropole Vancouver zeigt, dass Wirtschaftswachstum, Nachhaltigkeit und Lebenswert positiv korrelieren können. Die Stadt setzt dafür auf zentral gesteuerte Aktivitäten, deren Umsetzung Parallelen zu dem genossenschaftlichen Innovationsökosystem aufweist. Solche Innovationsökosysteme haben in der Vergangenheit schon mehrmals ihr Potenzial gezeigt, in Zeiten komplexer Herausforderungen zukunftsfähige Lösungen für die Menschen in der Region gemeinschaftlich zu entwickeln.

     

    >>> Um das White Paper zu downloaden, klicken Sie bitte rechts auf "Interessiert?".

    Mehr erfahren
  9. White Paper: Zukunftsfähigkeit der Region Westerwald
    White Paper: Zukunftsfähigkeit der Region Westerwald
    Preis 0,00 €

    Aktuelle Arbeitsmarktdynamiken, wie der Fachkräftemangel, die zunehmende Mobilität und der demographische Wandel, stellen gerade für kleine und mittlere Unternehmen im ländlichen Raum große Herausforderungen dar. Für den Westerwald ist die Bindung junger Menschen wettbewerbsentscheidend und somit zukunftsweisend, da der Wegfall „qualifizierter Arbeitskraft“ zugleich die Innovationskraft schmälert. Wegweisend für die Zukunftsfähigkeit der Region Westerwald ist ein Abgleich zwischen den Ansprüchen und Bedürfnissen der Schüler:innen mit dem Angebot sowie den Anforderungen der Unternehmen.

     

    >>> Um das White Paper zu downloaden, klicken Sie bitte rechts auf "Interessiert?".

    Mehr erfahren
  10. White Paper: Über Kooperationen
    White Paper: Über Kooperationen
    Preis 0,00 €

    Kooperation war nie nur etwas, zu dem der Mensch sich positiv oder negativ verhalten konnte, das er zu bejahen oder zu negieren brauchte. Kooperation war stets mehr als eine bloße Möglichkeit oder Verhaltensweise. Immer schon waren Modi der Kooperation für die individuelle Entwicklung des Menschen und für sein Zusammenleben mit anderen Menschen strukturell unabdingbar. Im sozialen Miteinander sind Menschen in ein Geflecht des Gebens und Nehmens, der Eigen- wie Uneigennützigkeit eingebunden, das sie als Menschen konstituiert. Kooperation ist somit als eine metaethische Kategorie zu verorten, von der aus erst jede bewusste Zuwendung der Menschen zueinander sowie jedes deviante Verhalten, das mit ex- oder impliziten Verhaltensregeln bricht, erklärbar und verständlich werden.

     

    >>> Um das White Paper zu downloaden, klicken Sie bitte rechts auf "Interessiert?".

    Mehr erfahren
Seite
pro Seite
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite