Kooperativer Vertrieb

Diese Veranstaltung richtet sich an
Junge Nachwuchsführungskräfte, PotenzialträgerInnen

 

Starten Sie gezielt durch und machen Sie sich mit exzellentem Expertenwissen fit für den Vertriebsalltag und lernen Sie mehr zu den Chancen eines kooperativen Vertriebs! Das ausgewählte Modul wurde an den aktuellen und zukünftigen Anforderungen der Vertriebspraxis ausgerichtet und zielt darauf ab, Ihre Vertriebsarbeit noch effektiver und erfüllender zu gestalten – so steuern Sie als VertriebsspezialistIn gekonnt und erfolgreich in die Zukunft! 

 

Veranstaltungsart
Modul

Termine (Livesessions)
24.10.2022 | 28.10.2022 | 04.11.2022  11.11.2022 | 18.11.2022 | 25.11.2022

Preis
EUR 1.750,-* 
*Sie sind Mitglied im ADG Förderverein? Bitte sprechen Sie uns auf Ihren zusätzlichen Mitgliederrabatt an!

Sie haben Interesse an diesem Modul? Gestalten Sie jetzt Ihren Kompetenzaufbau - individuell kombinierbar und zeitlich flexibel!

Ausführliche Informationen zu unserem modularen Bildungsangebot:

Gesamtzeit



ca. 30 Std.

Workload

Zeitaufteilung


ca. 21 Std. Selbstlernzeit
inkl. persönlicher Frage- & Diskussionsmöglichkeiten

ca. 9 Std. Live Sessions

Kompetenzziele

 


50 %


25 %


15%


10%

 
  Fach-kompetenz Methoden-kompetenz Sozial-kompetenz Selbst-kompetenz  

Technische Vorraussetzungen

multimediafähiges
Endgerät (Laptop/Tablet)
Internetzugang
Zugangsdaten zur Lernwelt
(VRB oder Moodle)

 

In diesem Modul werden die Voraussetzungen und Chancen des „kooperativen Vertriebs“ erarbeitet. Dabei spielen die Faktoren eines idealen Vertriebswegs eine entscheidende Rolle – sowohl aus der Kundenperspektive als auch aus der Perspektive des eigenen Unternehmens oder der Organisation. Schließlich richtet sich ein weiterer Fokus auf die Vor- und Nachteile des direkten Vertriebes in Abgrenzung zum indirekten Vertrieb.

  • Fokus auf die Kernfragen des Vertriebswegepolitik und die spezifischen Herausforderungen der gezielten Verteilung von Waren und Dienstleistungen, mit denen Unternehmen und Organisationen heute konfrontiert sind
  • Grundlagen zur Gestaltung von Absatzkanälen (Eigenschaften, Aufgaben, Elemente und Ziele)
  • Typologie der Absatzkanäle (Stationär, Netzwerke, Haustürverkauf und Distanzverkauf)
  • Eigenschaften direkter vs. indirekter Absatzkanäle und Mischformen
  • Konflikt und Kooperation in Absatzkanälen 
  • Führung einzelner Absatzkanäle: (Vertriebspartnerschaften, indirekte Vertriebskanäle und vertikales Marketing, vertragliche Vereinbarungen und Eigentum am Vertriebskanal, Direct Sales und Direct Distribution, E-Commerce und E-Business)
  • Führung mehrerer Vertriebswege: Merkmale des Multi-Channel-Managements, Entscheidungen über die Konfiguration und Führung in Mehrkanalsystemen, typische Mehrkanal- und Omnichannel-Situationen
  • Erfolgskennziffern (KPI’s) für das Management der Vertriebswege
  • Sie erkennen die zentralen Herausforderungen für die alternativen Gestaltungsansätze der Vertriebswege und können die Attraktivität der Optionen sowie deren Herausforderungen benennen und bewerten. 
  • Sie wissen um die Potenziale der einzelnen Optionen für das eigene Unternehmen und sind in der Lage, Konsequenzen für die kooperative Führung der Vertriebswege zu bestimmen. 
  • Sie sind in der Lage, die einzelnen Gestaltungsbereiche zu einem Gesamtansatz für Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation zusammen zu führen. 

Der Workload eines Moduls beläuft sich auf 30 Stunden. Die fachlichen Inhalte werden den Teilnehmenden in einem Zeitraum von circa 5 Wochen unter fachkundiger Anleitung in digitalen Formaten vermittelt. Dabei haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, in jeder Woche in ihren individuellen Lerntempos bereitgestellte Lerninhalte und Transferaufgaben zu bearbeiten.

Am Ende jeder Unterrichtswoche findet online eine Live-Session statt, in welcher die Teilnehmenden Wissen vertiefen sowie bearbeitete Aufgaben gemeinsam mit dem Dozierenden reflektieren.

In einem Live-Studierzimmer enthalten die Teilnehmenden weiterhin die Möglichkeit, sich untereinander zum Lernstoff des Moduls auszutauschen bzw. Diskussionen zu inhaltlichen Aspekten zu führen.

Ausführliche Informationen zu den ExpertInnen in diesem Modul folgen in Kürze.

Verknüpfte Qualifizierungsreihe

Verknüpfte Reihen

Link

Eugenie Schatz

Leitung Executive Programme
Tel.: 02602 14-150
eugenie.schatz@adg-campus.de