Führung

Diese Veranstaltung richtet sich an
VorständInnen und GeschäftsführerInnen, BereichsleiterInnen, Führungskräfte, Nachhaltigkeitsbeaufragte

 

Die Rolle einer Führungskraft ist längst nicht mehr nur an Hierarchieebenen geknüpft, sondern findet zunehmend auch themenbezogen oder team- und abteilungsübergreifend statt. Reflektieren Sie in diesem Modul Ihr eigenes Führungsverhalten (noch einmal neu) auf Basis genossenschaftlicher und kooperativer Werte und rüsten Sie sich mit theoretischem Wissen zu den Merkmalen "guter Führung" für die Herausforderungen der VUKA-Welt.

Veranstaltungsart
Modul

Termine
siehe Reiter "Termine"

Preis bei Einzelbuchung
EUR 1.750,-* 
*Sie sind Mitglied im ADG Förderverein? Bitte sprechen Sie uns auf Ihren zusätzlichen Mitgliederrabatt an!

Sie haben Interesse an diesem Modul? Gestalten Sie jetzt Ihren Kompetenzaufbau - individuell kombinierbar und zeitlich flexibel!

Ausführliche Informationen zu unserem modularen Bildungsangebot:

Gesamtzeit



ca. 30 Std.

Workload

Zeitaufteilung


ca. 21 Std. Selbstlernzeit
inkl. persönlicher Frage- & Diskussionsmöglichkeiten

ca. 9 Std. Live Sessions

Kompetenzziele

 


40 %


20 %


10%


20%

 
  Fach-kompetenz Methoden-kompetenz Sozial-kompetenz Selbst-kompetenz  

Technische Vorraussetzungen

multimediafähiges
Endgerät (Laptop/Tablet)
Internetzugang
Zugangsdaten zur Lernwelt
(VRB oder Moodle)

 

Als Leiter einer Abteilung oder eines Teams verbringen Sie einen hohen Anteil ihrer Arbeitszeit mit Führungsaufgaben. Aber was sind die Merkmale guter Führung? Angemessene Kommunikation, der richtige Führungsstil, ein zielführender Umgang mit Konflikten?

Damit Sie für Ihren Führungsalltag (noch einmal neu) gerüstet sind, lernen Sie in diesem Modul die Basismodelle der Führung kennen und erarbeiten die für Führung ausschlaggebenden Persönlichkeitsfaktoren und -motive. Ein weiterer Schwerpunkt dieses Fachmoduls sind die Merkmale eines „Genossenschaftlichen Leaderships“: Wie können Sie Werte wie Partizipation und Solidarität in Ihrem genossenschaftlichen Führungsanspruch berücksichtigen? Ein Exkurs zum Thema „Frauen und Führung“ sowie eine kritische Würdigung verschiedener Führungsmodelle komplettieren dieses Modul.

  • Grundlagen der Führung
  • Basismodelle der Führung
  • Positive Psychologie und Positive Führung
  • Genossenschaftliche Führung
  • Frauen und Führung
  • Kritik an bestehenden Führungsmodellen und zukunftsfähige Gestaltungsansätze
  • Sie erhalten Zugang zu gut aufbereiteten Erkenntnissen der Führungsforschung und reflektieren die Spezifika genossenschaftlich-kooperativer Führung.
  • Sie lernen, aufkommende Trends im Bereich der Führung auf Anwendbarkeit und Nützlichkeit in Ihrem täglichen Führungskontext bewerten und beurteilen zu können und sich damit eine nachvollziehbare kritische Distanz zu diesen zu bewahren.
  • Sie erkennen (noch einmal neu) die Komplexität eines modernen Führungsverständnisses und erarbeiten unter Anleitung eine vielschichtige (Arbeits-)Definition von "guter Führung", die Sie in Ihrem Alltag anwenden und testen können.

Der Workload eines Moduls beläuft sich auf 30 Stunden. Die fachlichen Inhalte werden den Teilnehmenden in einem Zeitraum von circa 5 Wochen unter fachkundiger Anleitung in digitalen Formaten vermittelt. Dabei haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, in jeder Woche in ihren individuellen Lerntempos bereitgestellte Lerninhalte und Transferaufgaben zu bearbeiten.

Am Ende jeder Unterrichtswoche findet online eine Live-Session statt, in welcher die Teilnehmenden Wissen vertiefen sowie bearbeitete Aufgaben gemeinsam mit dem Dozierenden reflektieren.

In einem Live-Studierzimmer enthalten die Teilnehmenden weiterhin die Möglichkeit, sich untereinander zum Lernstoff des Moduls auszutauschen bzw. Diskussionen zu inhaltlichen Aspekten zu führen.

Check-In:              21.02.22; 10:00 - 11:30 Uhr
1.Live-Session:    28.02.22; 10:00 - 11:30 Uhr
2.Live-Session:    07.03.22; 10:00 - 11:30 Uhr
3.Live-Session:    14.03.22; 10:00 - 11:30 Uhr
4.Live-Session:    21.03.22; 10:00 - 11:30 Uhr
Check-Out:          28.03.22; 10:00 - 11:30 Uhr

Durchgeführt von:

Hans Felix Brode ist Experte für Business-Coaching und Beratung in den Schwerpunktthemen Führung, Kommunikation und Betriebliches Gesundheitsmanagement. Er ist Buchautor und Veröffentlichung von zahlreichen Fachartikeln und Lehrbeauftragter an der Fachhochschule für Ökonomie und Management (FOM). Bis 2008 war als Abteilungsleiter Ausbildung, Personal- und Organisationsentwicklung in einem Versicherungskonzern tätig.

Konzipiert von:

ADG Scientific - Center for Research and Cooperation e.V.

Das Forschungsinstitut ADG Scientific – Center for Research and Cooperation e.V. mit Sitz in Montabaur wurde im Juni 2018 gegründet und zählt zur ADG-Gruppe. Die Mission des Forschungsinstitutes ist es, genossenschaftliche Unternehmen und Organisationen sowie ihre Beziehungen zur sozio-ökonomischen Umwelt empirisch zu erforschen. Darüber hinaus pflegt und fördert das Forschungsinstitut Kooperationen mit (inter-)nationalen Wissenschaftlern, Universitäten oder weiteren Unterstützern von Forschungsprojekten und steht insbesondere genossenschaftlichen und kooperativen Unternehmen auch für (praxisnahe) Auftrags- und Begleitforschung zur Verfügung.

 

Verknüpfte Qualifizierungsreihe

Verknüpfte Reihen

Link

Ansprechpartner