Veranstaltungsart
Fachmodule
Termin
18.10.2022 - 18.11.2022
Preis für Mitglieder des Fördervereins

KundInnen, die Mitglied im Förderverein sind, erhalten den Mitgliederpreis.

1.575,00 €
Mitgliederpreis Info

Bitte beachten Sie – Ihr individueller Preis wird Ihnen erst nach erfolgreichem Login angezeigt

1.750,00 €
PDF herunterladen

Megatrends und Wettbewerb im Handel

Buchungsnummer
RT0222-055
Diese Veranstaltung richtet sich an:
Junge Nachwuchsführungskräfte, PotenzialträgerInnen

Megatrends wie ethisch-ökologische Herausforderungen, die demografische und gesellschaftliche Entwicklung sowie Veränderungen im Konsumentenverhalten werden den Wettbewerb im Handel grundlegend verändern. Nur wer versteht, wie Kunden- und Zielgruppen „ticken“, kann adäquat betriebswirtschaftliche Weichen stellen.

Gesamtzeit



ca. 30 Std.

Workload

Zeitaufteilung


ca. 21 Std. Selbstlernzeit
inkl. persönlicher Frage- & Diskussionsmöglichkeiten

ca. 9 Std. Live Sessions

Kompetenzziele

 


60 %


15 %


10%


15%

 
  Fach-kompetenz Methoden-kompetenz Sozial-kompetenz Selbst-kompetenz  

Technische Vorraussetzungen

multimediafähiges
Endgerät (Laptop/Tablet)
Internetzugang
Zugangsdaten zur Lernwelt
(VRB oder Moodle)

 

Megatrends sind die größten Treiber des Wandels. Sie erzeugen epochale Veränderungen, indem sie alle Bereiche der Gesellschaft maßgeblich beeinflussen – nicht nur kurzfristig, sondern auf mittlere bis lange Sicht. Dadurch zwingen Sie ganze Branchen dazu, ihre Strukturen und Geschäftsmodelle neu auszurichten, wenn diese im Wettbewerb erfolgreich bleiben möchten.  

Megatrends sind unverzichtbar für Management und strategische Planung

Welche Trends beeinflussen besonders die aktuelle Zeit? Wie wird der Wettbewerb dadurch beeinflusst? Was bedeutet das für Ihre Arbeit und die Anforderungen Ihrer KundInnen?  

Erhalten Sie zunächst einen Überblick zu den aktuellen Megatrends und wie diese ineinandergreifen. Durch die Befähigung zu erkennen, wie sich die Welt durch die Einwirkung dieser verändert, leiten Sie die Auswirkungen auf den Handel und Ihre individuellen Zielgruppen ab. Dadurch schärfen Sie Ihre Kompetenz, zukünftige Chancen und Risiken zu erkennen, um im Wettbewerb erfolgreich die Vorreiterrolle zu übernehmen.  

  • Überblick über die gesellschaftlichen Megatrends  

  • Megatrends im Detail: Globalisierung, Urbanisierung und Konnektivität und ihre Auswirkungen auf den Handel 

  • Individualisierung, Demographischer Wandel  

  • New Work, Gender Shift und ihre Auswirkung auf die Kultur im Handel 

  • Trendmanagement im Handel: wie Trends zum Wettbewerbsvorteil eingesetzt werden 

  • Lernen Sie die Megatrends und ihre Auswirkungen auf den Handel kennen. 

  • Erfahren Sie, wie Sie mit  in der Praxis erprobten Strategien und Handlungsoptionen die Herausforderungen im betrieblichen Alltag erfolgreich gestalten. 

Die Veranstaltung erstreckt sich über fünf Wochen. Die einzelnen Wochen sind in drei Phasen unterteilt: Asynchrone Selbstlernphase, Transferaufgabe und synchrone, virtuelle Präsenz. Zu Beginn findet ein gemeinsames Check-In und zum Abschluss des Moduls ein gemeinsames Check-Out statt.

 

Check In 18.10.2022
Live Session 1 21.10.2022
Live Session 2 28.10.2022
Live Session 3 04.11.2022
Live Session 4 11.11.2022
Live Session 5 18.11.2022

 

Perry Krell
Perry Krell (geb. 1971) kreiert seit 30 Jahren Kommunikation als Konzeptioner. Nach Stationen in Hamburg und Frankfurt eröffnet er 2001 seine erste Agentur fruehling advertising als kreativer Think Tank. 2013 dann die Gründung von The LINK GmbH. Sozusagen als gefundener Missing Link zwischen spannenden Kreativlösungen und den Kommunikationsproblemen von Handelsunternehmen und Hersteller-Trademarketing. Perry Krells Arbeiten wurden ausgezeichnet beim Art Directors Club Deutschland, den New York Festivals, den Cannes Lions etc. Er ist Gründer und Autor des Future of Retail-Blogs (futureofretail.de) der sich um Trends im Handel dreht.


Monika Pomare
Monika Pomare (geb. 1971) konzipiert und betreut Marketingprojekte für den Handel mit über 30 Jahren Erfahrung und Expertise. Seit den Anfängen als Texterin in den 90er Jahren begleitet sie den Möbel-, Lebensmittel- und Elektronik-Handel (Verbände und Filialisten) und dessen Transformation in Strategie und Konzeption. Hersteller wie Bosch, Siemens und Blanco betreut sie mit kreativen 360 Grad Trademarketing-Konzepten. Seit 2015 leitet sie die strategische Kommunikation für the LINK. Sie ist Autorin des Future of Retail-Blogs (futureofretail.de), der sich um Trends im Handel dreht.

Ansprechpartner

Christina Damer

Bachelor Professional (CCI)
Zertifizierte Dozentin in der Erwachsenenbildung