Veranstaltungsart
Modul
Preis für Mitglieder des Fördervereins

KundInnen, die Mitglied im Förderverein sind, erhalten den Mitgliederpreis.

1.750,00 €
Mitgliederpreis Info
Workload (in h)
30

Bitte beachten Sie – Ihr individueller Preis wird Ihnen erst nach erfolgreichem Login angezeigt

1.890,00 €
Interessiert?
PDF herunterladen

Nachhaltigkeitsbericht (Non-Banks)

Buchungsnummer
ST9923-002
Diese Veranstaltung richtet sich an:
VorständInnen, BereichsleiterInnen, Führungskräfte, Nachhaltigkeitsbeauftragte

Ob (noch) freiwillig oder (schon) verpflichtend: die Nachhaltigkeitsberichterstattung gewinnt in absehbarer Zukunft für nahezu alle Unternehmen an Bedeutung. Kommen Sie vor die Welle und lernen Sie in diesem Modul abzuwägen, für welche Berichtsform Sie sich entscheiden sollten und wie Ihr Nachhaltigkeitsbericht inhaltlich, methodisch und prozessual zu verfassen ist.

Gesamtzeit



ca. 30 Std.

Workload

Zeitaufteilung


ca. 21 Std. Selbstlernzeit
inkl. persönlicher Frage- & Diskussionsmöglichkeiten

ca. 9 Std. Live Sessions

Kompetenzziele

 


60 %


15 %


10%


15%

 
  Fach-kompetenz Methoden-kompetenz Sozial-kompetenz Selbst-kompetenz  

Technische Vorraussetzungen

multimediafähiges
Endgerät (Laptop/Tablet)
Internetzugang
Zugangsdaten zur Lernwelt
(VRB oder Moodle)

 

Die Rolle einer Führungskraft ist längst nicht mehr an Hierarchieebenen geknüpft, sondern findet zunehmend auch themenbezogen und team- oder abteilungsübergreifend statt. Reflektieren Sie in diesem Modul Ihr eigenes Führungsverhalten (noch einmal neu) auf Basis genossenschaftlicher und kooperativer Werte und rüsten Sie sich mit theoretischem Wissen zu den Merkmalen "guter Führung" für die Herausforderungen der VUKA-Welt.

  • Nachhaltigkeit: Grundverständnis und Bezug zu genossenschaftlichen Werten
  • Gesetzliche Grundlagen, Bedeutung und Chancen von Nachhaltigkeitsberichterstattung
  • Nachhaltigkeitsbericht Teil 1: GRI & Global Compact
  • Nachhaltigkeitsbericht Teil 2: Gemeinwohlbilanz und NK
  • Der Prozess der Nachhaltigkeitsberichterstattung, Prüfung und Zertifizierung
  • Sie erhalten einen Überblick über die Bedeutung und Chancen der Nachhaltigkeitsberichterstattung.
  • Sie werden in die Lage versetzt, die unterschiedlichen Berichtsformen zur Nachhaltigkeit zu bewerten und sich individuell für Ihr Haus für eine Berichtsform zu entscheiden.
  • Sie erlernen die wesentlichen Grundlagen, um ihren eigenen Prozess zur Nachhaltigkeitsberichterstattung zu konzipieren und die Umsetzung im eigenen Unternehmen voranzutreiben.

Der Workload eines Fachmoduls beläuft sich auf 30 Stunden. Die fachlichen Inhalte werden den Teilnehmenden in einem Zeitraum von circa 5 Wochen unter fachkundiger Anleitung in digitalen Formaten vermittelt. Dabei haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, in jeder Woche in ihren individuellen Lerntempos bereitgestellte Lerninhalte und Transferaufgaben zu bearbeiten.

Am Ende jeder Unterrichtswoche findet online eine Live-Session statt, in welcher die Teilnehmenden Wissen vertiefen sowie bearbeitete Aufgaben gemeinsam mit dem Dozierenden reflektieren.

In einem Live-Studierzimmer enthalten die Teilnehmenden weiterhin die Möglichkeit, sich untereinander zum Lernstoff des Moduls auszutauschen bzw. Diskussionen zu inhaltlichen Aspekten zu führen.

 

 

 

 

Wir sind gerade mit mehreren ExpertInnen zu diesem Fachthema im Austausch. Wer diese Veranstaltung begleitet, erfahren Sie in Kürze hier.

AnsprechpartnerIn

Thomas Wilbert

M.A., B. A.
Experte für Interne Revision, rechtliche Fragen des Bankgeschäfts und Aufsichtsräte