Veranstaltungsart
Qualifizierungs-/ Managementprogramm
Dauer (in Tagen)
17
Termin
21.03.2022 - 25.10.2022
10.300,00 €

Bitte beachten Sie – Ihr individueller Preis wird Ihnen erst nach erfolgreichem Login angezeigt

PDF herunterladen

47. Zertifizierte/r BasistrainerIn ADG

Seminar
RT0122-008
Diese Veranstaltung richtet sich an:
Führungskräfte und SpezialistInnen, die mit der Entwicklung und Durchführung von Seminaren, Workshops, Trainings- oder Schulungsmaßnahmen betraut sind oder zukünftig in diesen Bereichen tätig werden wollen.

TrainerInnen unterstützen und fördern auf ganz unterschiedliche Art und Weise MitarbeiterInnen und externe Zielgruppen. Dabei sind neben einem umfassenden fachlichen Hintergrund insbesondere Einfühlungsvermögen, ein motivierendes Wesen sowie eine hohe Methodenkenntniss erforderlich, um eine möglichst nachhaltige Qualitätssicherung der vermittelten Inhalte zu erwirken.

Legen Sie jetzt mit unserer TrainerInnen Ausbildung den Grundstein für die Förderung unternehmensinterner TrainerInnen, die Sie gezielt und professionell in der Durchführung Ihrer Projekte sowie der Entwicklung Ihrer MitarbeiterInnen unterstützen werden.

In 3 Modulen zur/m Zertifizierten BasistrainerIn

In den Präsenzmodulen erlernen Sie die Grundlagen einer Konzeption, angefangen bei der Ermittlung des Trainingsbedarfs.  Dabei berücksichtigen Sie die Grundlagen des Erwachsenenlernens und der Ermöglichungsdidaktik. Für die Durchführung von virtuellen oder Trainings in Präsenz erleben Sie verschiedene Trainingsmethoden selbst und übern sich im moderieren, präsentieren und visualisieren. Die passende Kommunikation und Gestaltung von Gruppenprozessen stellt dabei eine wichtige Unterstützung dar, um ein professionelles und zielführendes Training zu absolvieren. Zudem erfahren Sie, welche Möglichkeiten der Transferunterstützung Ihren TeilnehmerInnen dabei helfen, neu erworbene Kenntnisse im Alltag zu implementieren.

Die Präsenzmodule der Qualifizierung werden von virtuellen Einheiten, Selbstlernsequenzen sowie einer persönlichen Learningjourney begleitet.

Das Erleben und die praktische Umsetzung am eigenen Trainingskonzept unterstützen dabei einen nachhaltigen Lernerfolg.

Abschluss

Sie erhalten ein Zertifikat als "Zertifizierte/r BasistrainerIn ADG" sowie eine Bestätigung über die vermittelten Inhalte. Dieses Zertifikat ist zudem Bestandteil der Zertifizierung zum/zur "TrainerIn ADG" sowie zum/zur"ManagementberaterIn ADG".

Hinweise:

  • Um die weiterführende Zertifizierung "TrainerIn ADG" zu erhalten, ist zusätzlich die erfolgreiche Absolvierung des Zertifizierten Vertriebstrainer Genossenschaftliche Beratung ADG sowie zum Zertifizierter Webinartrainer ADG notwendig. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie gerne auf Anfrage. Es besteht die Möglichkeit, den Ausbildungsgang „TrainerIn ADG“ insgesamt zu buchen. Sie erhalten dann den vergünstigten Komplettpreis.

  • Mit dem erfolgreichen Abschluss zur/m „BasistrainerIn ADG“ erfüllen Sie eine Teilvoraussetzung zum Erwerb des Titels "Zertifizierte/r ManagementberaterIn ADG"

  • Zielbild, Rollenklärung und individuelle Learning-Journey
  • Selbstverständnis als TrainerIn erarbeiten  
  • Ermittlung des Trainingsbedarfs
  • E-Learning, Blended Learning & Co – Virtuelle Trainingseinheiten selbstständig konzipieren 
  • Grundlagen des Erwachsenenlernens und der Ermöglichungsdidaktik
  • Trainingsmethoden für Präsenztrainings und virtuelle Trainingseinheiten kennen und anwenden
  • Präsentieren, Moderieren und Visualisieren
  • Kommunikation in Trainingssituationen
  • Gestaltung und Begleitung von Gruppenprozessen
  • Möglichkeiten der Transferunterstützung 

 

Modul 1: Von den Grundlagen zur Konzeption

  • Zielbild und Rollenklärung
  • Die Rolle des Paten in der Gruppe
  • Beobachterrolle – was ist zu beachten?
  • Feedback geben und reflektieren
  • Microteachings zur individuellen Standortbestimmung von Stärken und Schwächen
  • Selbstverständnis als TrainerIn reflektieren
  • Erstellung einer individuellen Learning-Journey
  • Methoden der Bildungsbedarfsermittlung
  • Seminarvorbereitung
  • Teilnehmeranalyse (Vorkenntnisse, Einstellungen und Motive, Zusammensetzung)
  • Fachanalyse (Ziel, Inhalt, Zeit)
  • Didaktische Analyse (Auswahl und Reihenfolge der Inhalte, Methodenauswahl)
  • Formulierung von Seminarzielen mit Hilfe der Lernzieltaxonomie
  • Exemplarische Bearbeitung des tabellarischen Trainerleitfadens
  • Lerntheorien im Erwachsenenlernen didaktisch anwenden 
  • Grundlagen der Visualisierung & Gestaltung von Trainingsmedien
  • Erstellung eigener Medien
  • Visualisierung mit Worten
  •  

Modul 2: Trainingsmethoden, Moderieren und Präsentieren

  • Zwischenstand persönliche Learning-Journey
  • Seminar- und Workshopphasen - Ziele und Gestaltungsmöglichkeiten im Überblick
  • Übersicht über verschiedene Methoden im Präsenztraining und in virtuellen Trainings
  • Der Methodenwerkzeugkasten: Charakteristika, Ablauf und Durchführung der Methoden
  • Welche Methode passt – Zielorientierte Auswahl der Trainingsmethoden
  • Eignung der Methoden zur Förderung einzelner Kompetenzbereiche
  • Arbeiten an konkreten Praxisthemen und Anwendung ausgewählter Methoden durch die Teilnehmer
  • Und wenn es mal nicht läuft: Methodischer Umgang mit schwierigen Trainingssituationen
  • Selbstverständnis als TrainerIn reflektieren
  • Rollenklärung: Präsentieren und Moderieren
  • Verbale und Nonverbale Aspekte des Auftritts in Gruppen
  • Alles eine Frage der Ziele
  • Präsentationsstrukturen – Fokus auf die Spontan-Präsentationen
  • Moderationsstrukturen – der Moderationszyklus und andere Arbeitssituationen
  • Umgang mit Medien in Trainings-, Präsentations- und Moderationssituationen (Präsenztrainings und virtuelle Eineiten)
  • Powerpointpräsentationen aktivierend gestalten
  • Aufmerksamkeitssteuerung – Wirksamkeit und Einsatz von Pausen
  • Umgang mit Fragen & Einwänden von Teilnehmern
  • Übung kurzer eigener Trainings- und Moderationssequenzen
  • Kontinuierliches Feedback und Reflexion

Modul 3: Kommunikation & Gestaltung von Gruppenprozessen 

  • Grundlagen der Kommunikation  
  • Vier Seiten einer Nachricht nach Schulz von Thun  
  • Aktives Zuhören
  • Das Riemann-Thomann-Modell
  • Die Themenzentrierte Interaktion nach Cohn
  • Metakommunikation
  • Sozialpsychologische Grundlagen zur Gruppenbildung und -entwicklung
  • Phasen des Gruppenentwicklungsprozesses
  • Reflexion der gruppendynamischen Selbsterfahrung
  • Voraussetzungen für ein effizientes Arbeiten in Gruppen
  • Möglichkeiten der Unterstützung der Gruppenbildung
  • Interventionsmöglichkeiten des/der TrainerIn in schwierigen Situationen
  • Die Rolle und Haltung des/der TrainerIn
  • Gestaltung der Schlussphase eines Seminars
  • Trainings mit agilen Methoden gestalten
  • Virtuelle Tools für Trainingseinheiten
  • Reflexion der individuellen Entwicklung als Trainer und Abschluss der Learning-Journey
  • Prüfungsvorbereitung 

Ihr Nutzen als TeilnehmerIn:

  • Eine persönliche Standortbestimmung zeigt Ihnen zu Beginn der Ausbildung Ihre Stärken und Entwicklungsfelder für die TrainerInnenausbildung auf.
  • Sie erleben in virtuellen und Präsenzphasen moderne Trainingselemente kennen. In den Präsenzphasen steht das praktische Training und Ausprobieren im Vordergrund.
  • In der Erstellung und Durchführung der persönlichen Praxisaufgaben unterstützen Sie sich gegenseitig durch ein gruppeninternes Patensystem.

Der Nutzen für Ihre Bank:

  • Ihre Bank kann selbstständig interne Qualifizierungsmaßnahmen auf hohem Niveau durchführen.
  • Mit der/dem „BasistrainerIn ADG“ wird die grundlegende Kompetenz vermittelt, Trainings zu unterschiedlichsten Themen in Ihrer Bank durchzuführen.
  • Zahlreiche innovative Trainingsinstrumente wie Praxisübungen, das selbstständige Erstellen einer Trainingskonzeption sowie die Onlinebegleitung garantieren einen hohen Praxistransfer der erworbenen Kenntnisse für Ihre Bank.

 

Dr. Bettina Ritter-Mamczek, splendid-akademie

Andrea Lohse

Peter Taafel, Sinnwerk

Tom Blank

Frank H. Baumann-Habersack

Ansprechpartner

André Klein

B. A.
Experte für Training, E-Learning & Webinartechnologie