Veranstaltungsart
Qualifizierungs-/ Managementprogramm
Dauer (in Tagen)
22,5
Termin
09.09.2022 - 17.03.2023
6.290,00 €

Bitte beachten Sie – Ihr individueller Preis wird Ihnen erst nach erfolgreichem Login angezeigt

PDF herunterladen

26. BankColleg³

Seminar
RT0322-009

Sie haben den Bankbetriebswirt erfolgreich absolviert und wollen die komplexen Zusammenhänge einer Bank tief durchdringen, Ihre Perspektiven erweitern und streben eine verantwortungsvolle Position an. Entscheiden Sie sich für das BankColleg³!

BankColleg³ – Das ganzheitliche Managementprogramm

Führungspersönlichkeiten absolvieren den diplomierten Bankbetriebswirt BankColleg

Sie haben den Bankbetriebswirt erfolgreich absolviert und wollen die komplexen Zusammenhänge einer Bank tief durchdringen, Ihre Perspektiven erweitern und streben eine verantwortungsvolle Position an. Entscheiden Sie sich für das BankColleg³!

Die Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) hat mit dem „diplomierten Bankbetriebswirt BankColleg“ ein Managementprogramm entwickelt, das Sie für attraktive Managementaufgaben qualifiziert:

Systematische Weiterqualifizierung
Sie erlangen eine systematische Weiterqualifizierung in den zentralen Managementbereichen einer Bank.

Geschäftsleiterqualifikation
Der erfolgreiche Abschluss zum „diplomierten Bankbetriebswirt BankColleg“ wird als theoretischer Bestandteil der fachlichen Eignung für Geschäftsleiter gemäß § 25c Abs. 1 KWG anerkannt.

Zulassungsvoraussetzungen
Bankbetriebswirt BankColleg bzw. Bankbetriebswirt Management.

Auf Antrag können Bewerber vergleichbarer Qualifikationen zugelassen werden, beispielsweise Bankbetriebswirt Frankfurt School oder Sparkassenbetriebswirt.

Nur 8 Präsenzwochenenden in 6 Monaten
Das Managementprogramm gliedert sich in nur 8 Präsenzwochenenden (jeweils von Freitag 15 Uhr bis Sonntag 15 Uhr) und erlaubt Ihnen, Ihrem Beruf weiterhin voll und ganz nachgehen zu können.

An zwei zusätzlichen Tagen finden die mündliche Prüfung und die Urkundenvergabe statt. Alle Veranstaltungen finden bei der ADG auf Schloss Montabaur statt.

Die sechs Klausuren dauern jeweils 120 Minuten (bis auf Gesamtbanksteuerung: 150 Minuten).

Die mündliche Prüfung wird als Gruppenprüfung mit maximal drei Teilnehmern abgenommen und dauert 60 Minuten je Managementbereich. Schwerpunkte der mündlichen Prüfung bilden die Managementbereiche General Management, Markt und Vertrieb sowie Gesamtbanksteuerung. Grundsätzlich sind jedoch alle Inhalte des BankColleg3 relevant.

Alle schriftlichen und mündlichen Prüfungsergebnisse sowie die Banksimulation boss fließen in die Endnote mit ein.

 

1. Wochenende: Führung und Personalmanagement

  • Auftaktveranstaltung und Vorstellung Insights MDI®
  • Führung und Personalmanagement
    Wie hat sich die Führungsrolle gewandelt und was sind die zentralen Aufgaben des strategischen Personalmanagements?

2. Wochenende: Geschäftsmodelle und Strategie

  • Welche strategischen Herausforderungen hält die Zukunft bereit? Wie können Strategien (weiter-)entwickelt werden und wie wird die Veränderung umgesetzt und gemanagt?

3. Wochenende: Produktion

  • Klausuren zu den Themenfeldern Führung und Personalmanagement sowie Geschäftsmodell und Strategie
  • Produktion
    Was sind die Grundlagen der Dienstleistungsproduktion und wie kann die Qualität in der Dienstleistung sichergestellt werden?

4. Wochenende: Markt und Vertrieb

  • Was sind die Herausforderungen der Zukunft aus vertrieblicher Sicht und welche Grundvoraussetzungen benötigt ein erfolgreicher Vertrieb?

5. Wochenende: Bankenaufsichtsrecht/Bankbilanzpolitik

  • Klausuren zu den Themenfeldern Produktion sowie Markt und Vertrieb
  • Bankenaufsichtsrecht/Bankbilanzpolitik
    Wer sind die Akteure der Bankenaufsicht auf nationaler und internationaler Ebene und was sind ihre Aufgaben? Welche bilanzpolitischen Gestaltungsmöglichkeiten gibt es beim handelsrechtlichen Jahresabschluss von Kreditinstituten?

6. Wochenende: Gesamtbanksteuerung I

  • Wie wird eine Bank ertragreich gemanagt?
  • Welche Kennzahlen sind elementar für das Rentabiliätscontrolling?
  • Wie werden Einzelgeschäfte kalkuliert und Risiken gemanagt?

7. Wochenende: Gesamtbanksteuerung II

  • Welche Instrumente können Adressrisiken im Kreditgeschäft quantifizieren und steuern?
  • Wie können Zinsrisiken gemanagt werden?

8. Wochenende: Banksimulation boss

  • Klausuren zu den Themenfeldern Bankenaufsichtsrecht/Bankbilanzpolitik und Gesamtbanksteuerung
  • Banksimulation boss
    - Simulation der Entscheidungsfindung in einer Bank unter strategischen und operativen Gesichtspunkten durch ein mehrere Jahre dauerndes, reales volkswirtschaftliches Szenario.
    - Prüfung des Rentabilitäts- und Risikomanagements sowie der integrierten Gesamtbanksteuerung

Mündliche Prüfung und Urkundenverleihung

  • Mündliche Prüfung
    Rundlaufendes Prüfungsgespräch in einer Gruppe mit maximal drei Teilnehmern. Gegenstand der mündlichen Prüfung sind Fragestellungen zu den Managementbereichen General Management, Markt und Vertrieb sowie Gesamtbanksteuerung.
  • Urkundenverleihung in feierlichem Rahmen

Exzellente Studienqualität
Profitieren Sie von speziell auf Banker zugeschnittenen Studieninhalten und der Erfahrung namhafter Dozenten, Bankpraktiker und Professoren mit hohem Praxisbezug.

Enge Verzahnung von Beruf und Theorie
Mit der integrierten Banksimulation boss wenden Sie das erlernte Wissen realitätsnah an.

Individuelle Impulse für Ihre Persönlichkeitsentwicklung
Sie erkennen durch den Einsatz von Insights MDI® Ihre Potenziale und erhalten Impulse zur Persönlichkeitsentwicklung.

Networking
Sie bauen sich ein wertvolles Netzwerk in der Finanzbranche auf und erhalten eine individuelle Betreuung durch die ADG.

Sie profitieren vom Einsatz erfahrener DozentInnen, (Bank-)PraktikerInnen, ProfessorInnen und UnternehmensberaterInnen mit hohem Praxisbezug.

Ansprechpartner


Celina Fellinger

BankColleg³ und FIT-Programmgruppe