Veranstaltungsart
Qualifizierungs-/ Managementprogramm
Dauer (in Tagen)
12
Termin
17.01.2022 - 03.06.2022
7.950,00 €

Bitte beachten Sie – Ihr individueller Preis wird Ihnen erst nach erfolgreichem Login angezeigt

PDF herunterladen

16. Zertifikatskurs Systemische Organisationsentwicklung

Seminar
RT0722-001
Diese Veranstaltung richtet sich an:
Führungskräfte und SpezialistInnen in Unternehmen, die Veränderungsprojekte gestalten und die Organisation nachhaltig entwickeln sollen

Stoßen Sie aktiv den Wandel an! Sie geben Ihrer Bank die notwendigen Veränderungsimpulse, die aus einem funktionierenden ein erfolgreiches Unternehmen machen. Dabei betrachten Sie nicht nur rein fachliche Zusammenhänge, sondern haben auch einen Blick für die in vielen Fällen entscheidenderen menschlichen Aspekte, wie persönliche Interessen und Zielsetzungen, Machtverhältnisse und Entscheidungsstrukturen.  Die praxisorientierte Ausbildung bietet sowohl Ihnen als auch Ihrem Institut außergewöhnlichen Nutzen.

Veränderungskompetenz entwickeln! Als „Systemische/r OrganisationsentwicklerIn ADG“ stoßen Sie Changeprojekte an, steuern und begleiten diese aktiv.
Das Besondere am „Systemischen Ansatz“: Sie analysieren die Ausgangssituation ganzheitlich, fokussieren sowohl auf fachlich-strukturelle Herausforderungen als auch auf die häufig viel entscheidenderen menschlichen Aspekte, wie persönliche Interessen und Zielsetzungen, Machtverhältnisse und Entscheidungsstrukturen.

Die Qualifizierung ist praxis- und transferorientiert. Kollegiale Fallberatung in und zwischen den Modulen sowie eine intensive Betreuung durch Doppelmoderation garantieren Ihnen eine effektive Qualifizierung. Die Seminarinhalte werden zudem in allen Modulen anhand der realen Changeprojekte der TeilnehmerInnen vermittelt.

Abschluss

Bei Bestehen der Prüfung wird der Titel und das Zertifikat „Zertifizierte/r Systemische/r OrganisationsentwicklerIn ADG“ erworben.

Bestandteile der Prüfung:  

  1. schriftlicher Projektbericht (20 Seiten Textanteil), einzureichen bis spätestens 4 Woche vor dem Prüfungstermin. Die Projektarbeit zeigt, dass Sie in der Lage sind, selbständig und gut strukturiert die in der Ausbildung gelernten Konzepte und Methoden in die Praxis umzusetzen und kritisch zu reflektieren. Das Thema des Projektes soll einen praktischen Bezug haben und Ihr Unternehmen (wenn auch im Kleinen) weiter bringen. Sie begleiten das Projekt aktiv und können es bis zur Abgabe der Projektarbeit realisieren.

  2. mündliche Gruppenprüfung am Ende des letzten Moduls in Form einer geführten Intervision zu den in den Peer Groups bearbeiteten Praxisfällen in Verbindung mit einem vertiefenden Fachgespräch (Dauer: ca. 2 – 2,5 Stunden pro Peer-Group). Der Fokus der Prüfung liegt dabei auf der Reflexion der Beratung und nicht auf der detaillierten Schilderung des Falls.

Die einzelnen Bestandteile der Prüfung sind jeweils erfolgreich zu absolvieren.

Die schriftliche Projektarbeit geht mit 40 %, die Intervision und das Fachgespräch gehen mit 60% in das Gesamtergebnis ein.

17.01. – 19.01.2022
Modul 1:  Veränderungsprozesse & Grundlagen der Systemischen Arbeit

  • Vorstellung der Qualifizierung, Rahmen und Ablauf
  • Organisatorisches
  • Systemisches Verständnis von Organisationen
  • Logik von Veränderungen und Gestaltungsoptionen
  • Auftragsklärung, Rollenklarheit und Haltung
  • Strukturgebende Modelle in der Beratung
  • Fragen als zentrales Werkzeug des Veränderungsbegleiters
  • Verantwortung in Veränderungsprozessen

 

16.02.2022 Webinar ab 10:00 Uhr
Webinar 1: Strategie und die Kraft von Zukunftsbildern in Veränderungsprozessen

  • Themenimpuls
  • Klärung offener Fragen 

 

28.03. – 30.03.2022
Modul 2 Analyse & Architektur

  • Bewusste Gestaltung von Veränderungsprozessen
  • Entwicklungsphasen von Organisationen
  • Hypothesenarbeit
  • Werkzeuge und Methoden zur Analyse der Ausgangssituation
  • Umgang mit Analyseergebnissen
  • Veränderungsarchitektur/ Drehbuch
  • Identifikation und Bearbeitung von Widerständen & Konflikten
  • Kreativität und Kommunikation in Veränderungen

 

28.04 – 29.04.2022
Modul 3 Durchführung & Umsetzung

  • Umsetzung von Veränderungen & Stolpersteine
  • Bestandteile wirkungsvoller Workshop-Designs
  • Anwendung unterschiedlicher Interventionen/Werkzeuge
  • Kulturentwicklung – Möglichkeiten der bewussten Kulturgestaltung

 

03.05.2022 Webinar ab 10:00 Uhr
Webinar 2: Fragen zu Hausarbeit und Prüfungen

  • Klärung offener Fragen
  • Orientierung zur Prüfung  

 

02.06. – 03.06.2022
Modul 4 Evaluation und Kompetenznachweis

  • Professionelles Selbstverständnis & eigene Positionierung in der Organisation
  • Gestaltung von Abschluss & Evaluation
  • Mündliche Prüfung
  • Mit Unterstützung der systemischen Organisationsentwicklung füllen Sie die Strategie Ihres Hauses mit Leben.

  • Sie stärken Ihre Flexibilität und Geschwindigkeit im Umgang mit notwendigen Organisationsentwicklungsprozessen.

  • Sie führen nachhaltige Strategie-, Fusions- und Unternehmenskulturprojekte selbstständig durch.

Dr. Isabella Doré, Goldpark AG
Frau Dr. Doré studierte Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Dabei setzte sie einen besonderen Schwerpunkt auf Statistik und Forschungsmethoden. 2009 ging sie an die Humboldt-Universität zu Berlin und promovierte am Lehrstuhl für Kognitive Psychologie im Bereich höherer kognitiver Funktionen. Daneben arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin in einem Projekt zur Erwachsenenbildung und verantwortete die Vorlesungsreihe „Statistik und Methodologie“ an der Hochschule für Wirtschaft, Medien und Kommunikation. Seit Januar 2013 ist sie bei Goldpark tätig. 

 

Ralf Mielke, Goldpark AG 
Ralf Mielke (1968) studierte Soziologie, Methoden der empirischen Sozialforschung und Statistik an der Johann Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt und an der University of Essex (UK).
Während seiner bisherigen Tätigkeit widmete sich Mielke vor allem komplexen Veränderungsprozessen sowie der Mitarbeiter- und Strategiediagnostik und war in diesem Kontext für zahlreiche regionale, nationale und internationale Unternehmen in unterschiedlichsten Branchen tätig.
Ralf Mielke war in unterschiedlichen Unternehmensberatungen in leitender und geschäftsführender Funktion tätig und ist einer der Gründer der Goldpark AG, für die er heute noch beratend aktiv ist. Er verfügt über 20 Jahre Erfahrung als Change-Berater in der Finanzdienstleistungsbranche und kümmert sich am liebsten um komplexe Veränderungsprozesse wie Fusionsbegleitungen, digitale Transformation und Entwicklung von Unternehmenskulturen.

Ansprechpartner

Jörg Niemeyer

MBA Systemische Organisationsentwicklung und Beratung
Experte Development & Transformation