Veranstaltungsart
Qualifizierungs-/ Managementprogramm
Dauer (in Tagen)
7.5
Termin
19.04.2024 - 17.01.2025
Zu erreichender Abschluss
Teilnahmebescheinigung
4.730,00 €
Bronze
4.493,50 €
Silber
4.398,90 €
Gold
4.257,00 €
Platin
4.162,40 €
Aktions- und Gutscheincodes werden im weiteren Bestellprozess berücksichtigt.

7. Agile Coach ADG

Buchungsnummer
RT24-00124
Diese Veranstaltung richtet sich an:
Menschen, die selbstverantwortliches Arbeiten in ihrem Team implementieren möchten; Menschen, die an der Kulturentwicklung ihrer Organisation mitwirken möchten

In Ihrer Organisation fehlt die eierlegende Wollmilchsau, die an verschiedenen Stellen des Hauses Dynamik schafft und Effektivität steigert? Sie möchten im eigenen Team schneller und selbstverantwortlicher arbeiten und gleichzeitig Ihre Organisation unterstützen, sich kulturell hin zu mehr dezentraler Verantwortung und weniger Hierarchien zu bewegen? Dann ist der „Agile Coach ADG“ genau das Richtige für Sie. Mit dem Programm war und ist die ADG im genossenschaftlichen Verbund Vorreiter für die Qualifizierung von Führungskräften und Mitarbeitern für die Implementierung selbstverantwortlichen Arbeitens im eigenen Unternehmen. Das Programm bietet eine einzigartige Kombination aus konkreter agiler Wertschöpfung im Team und erfolgreicher Kulturentwicklung für die gesamte Organisation.

ergänzende Informationen

Unternehmen agieren heute in einem immer komplexeren und dynamischeren Umfeld: Wettbewerber verstärken mit neuen Produkten den Druck auf das eigene Geschäftsmodell, die Erwartungen der Kunden verändern sich sehr schnell und neue Technologien werfen bekannte Prozesse und Strukturen über den Haufen.

Das Rezept vieler Unternehmensberater und Organisationsentwickler scheint simpel: Man empfiehlt Organisationen die Einführung selbstverantwortlicher Teams und die kontinuierliche Weiterentwicklung der Organisationskultur.

Eine Rolle ist dabei von zentraler Bedeutung: Agile Coaches sind bei der schnellen inkrementellen Entwicklung neuer Produkte und Leistungen fast unersetzlich. Ebenso haben sie bei Themen der Organisations- und Kulturentwicklung eine große Bedeutung. Mit dem Agile Coach ADG decken wir diese große Bandbreite an Tätigkeiten im Rahmen eines einzigen Programms ab.

Teilnehmende entwickeln sich so während des Programms zu Allroundern im Bereich agiles Arbeiten und systemische Organisationsentwicklung.

Während des Agile-Coach-Programms arbeiten die Teilnehmenden agil an einem selbstgewählten Projekt, welches im Rahmen eines Reviews vorgestellt wird.

Viele in der Vergangenheit bei der ADG ausgebildete Agile Coaches arbeiten heute erfolgreich als Know-how-Träger für inkrementelle Zusammenarbeit in Genossenschaftsbanken und genossenschaftlichen Unternehmen. Sie verantworten Projekte agiler Zusammenarbeit und spielen als Organisations- und Kulturentwickler eine wichtige Rolle bei der zukünftigen Ausrichtung ihrer Häuser.

Theoretische Basis (19.04.2024, 9:00-12:00 Uhr, GoToMeeting, ST24-01055):

  • Menschenbild
  • Systemtheorie
  • Komplexes Umfeld
  • Dynamikrobustheit
  • Wertschöpfung im komplexen Umfeld
  • Überblick über die Ausbildung und deren Inhalte

 

Kultur entwickeln (26.04.2024, ganztags, Präsenz, ST24-01054):

  • Kulturmusteranalyse: Wie man die Kultur einer Organisation beobachtet
  • Change-Koordination: Wie man Struktur-, Strategie- und Kulturentwicklung verzahnt
  • Business-Theater: Wie man nutzlose und schädliche Maßnahmen vermeidet

 

Agiles Projektmanagement (21.-22.10.2024, ganztags, Präsenz, ST24-01058, auch einzeln buchbar – siehe „verwandte Produkte“):

  • Entstehung und Nutzen agiler PM-Zusammenarbeit in Projekten
  • Scrum – eine Erfolg versprechende PM-Vorgehensweise
  • Voraussetzungen für den erfolgreichen Einsatz agiler Methoden
  • Erfolgsfaktoren für den Einsatz von agilem Projektmanagement
  • Einsatzbereiche von Scrum und agilem Projektmanagement
  • Planung, Steuerung und Durchführung agiler Projekte: Product Backlog, User Stories, Sprintziele etc.
  • Aufwände schätzen: der „Planning Poker“
  • Den Projektfortschritt messen: das „Burndown Chart“
  • Rollen und Verantwortlichkeiten im Scrum: Scrum Master, Product Owner, Team
  • Übergang vom klassischen zum agilen Projektmanagement

 

Umgang mit Komplexität ermöglichen (16.-18.12.2024, ganztags, Präsenz, ST24-01056):

  • Praktikenputz: Wie man störende Praktiken identifiziert und entmachtet
  • Entscheidungsfindung: Wie man passende Entscheidungsverfahren implementiert
  • Problemtransformation: Wie man komplexe Herausforderungen identifiziert
  • Schutzräume bauen: Wie man den richtigen Rahmen für selbstverantwortliche Teams schafft
  • Interventionen: Wie man mit Cultural Hacks die Kultur der Organisation entwickelt
  • Führung: Wie man sicherstellt, dass die passende Führung vorhanden ist

 

Review + Planning (16.-17.01.2025, hybrid – Präsenz oder GoToMeeting, ST24-01057, ST24-01053):

  • Präsentation eines eigenen Vorhabens
  • Feedback/ kollegiale Fallberatung in der Gruppe
  • Entwicklung: Wie man die Leistungsfähigkeit von Menschen und Teams steigert
  • Sie erhalten einen Überblick über die Funktionsweise und Anwendungsfelder agilen Arbeitens – von Experten, die Genossenschaften seit vielen Jahren bei der Implementierung selbstverantwortlichen Arbeitens begleiten.
  • Sie erlernen und üben eine Vielzahl agiler Werkzeuge, die Sie – unabhängig von Struktur und Prozessen in Ihrem Unternehmen – auf vielfältige Weise einsetzen können.
  • Ihr Unternehmen gewinnt nach Abschluss des Programms einen Allrounder mit breiter Expertise in agiler Zusammenarbeit.
  • Die enge Verzahnung mit den Reihen „Innovationscoach ADG“ und „Werkzeuge und Steuerungsmechanismen der Innovationsarbeit“ (siehe unter „verwandte Produkte“) ermöglicht die zielgerichtete Qualifizierung mehrer Akteure für unterschiedliche Rollen im Haus.

Kai Geisslreither, Akademie Deutscher Genossenschaften e.V. Kai Geisslreither verfügt über 15 Jahre Führungserfahrung in internationalen Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Er hat mehrere eigene Unternehmen gegründet und unternehmerische Change-Projekte begleitet. Er ist zertifizierter Agile Coach, zertifizierter Scrum Master und akkreditierter Insights-MDI-Berater.

Thomas Link, ibo Akademie GmbH: Thomas Link ist 2013 für die ibo Akademie tätig. Er fungiert als Trainer, Berater, Coach Produktmanager und Lead Link Projektmanagement. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Sozialarbeit. An der Frankfurt University of Applied Sciences schloss er ein Studium als Diplom Sozialarbeiter ab.

Jörg Niemeyer, Akademie Deutscher Genossenschaften e.V. Jörg Niemeyer arbeitet als Veränderungs- und Transformationsbegleiter. Er hat mehr als 20 Jahre Erfahrung im Beratungs- und Projektgeschäft. Er verfügt über einen MBA in Systemischer Organisationsentwicklung und Beratung sowie über vielfältige Coaching-Qualifizierungen (u. a. als Innovationscoach, Design-Thinking-Coach und Agile Coach).

Birgit Poisel, Akademie Deutscher Genossenschaften e.V. Birgit Poisel ist Bankkauffrau und Graduated Sales Manager (European Business School). Sie hat eine umfangreiche Ausbildung als Coach (Dipl. Systemische Coach, Mentalcoach, TheWork-Coach, Agile Coach, TSM-Coach) und verfügt über 15 Jahre Erfahrung im Einzelcoaching mit Führungskräften sowie über 30 Jahre Erfahrung in Kommunikation, Personalmanagement und Organisationsentwicklung im genossenschaftlichen Verbund.

Stimmen ehemaliger TeilnehmerInnen:

Die Ausbildung zum Agilen Coach bei der ADG war sehr praxisorientiert. Auf spielerische Art und Weise konnte ich die Bedeutung und Inhalte rund um den manchmal etwas abstrakt anmutenden Begriff „Agilität“ aufarbeiten. Eine Vielzahl an Impulsen konnte ich in meinen Bank-Alltag integrieren und multiplizieren.
Sven Weichert, Leitung Inhouse Consulting/Projektmanagement, Volksbank BraWo

AnsprechpartnerIn
Kai Geisslreither

Kai Geisslreither

Diplom-Ökonom
Produktmanager