Veranstaltungsart
Online-Kurs
Dauer (in Tagen)
1
Termin
06.09.2022 - 06.09.2022
Preis für Mitglieder des Fördervereins

KundInnen, die Mitglied im Förderverein sind, erhalten den Mitgliederpreis.

595,00 €
Mitgliederpreis Info

Bitte beachten Sie – Ihr individueller Preis wird Ihnen erst nach erfolgreichem Login angezeigt

745,00 €
PDF herunterladen

2. Online-Symposium der Sparkassen und Genossenschaftsbanken - Digitalisierung. Strategie. Potenziale.

Buchungsnummer
ST22-00535
Diese Veranstaltung richtet sich an:
Vorständinnen und Vorstände sowie die 1. Führungsebene

Führungskräfte sind bei der Transformation meist das eigentliche Problem“ sagt Ex-Rose-Bikes-CEO Markus Diekmann in einem Handelsblatt-Beitrag am 20.05.2022.

Doch, worauf kommt es bei einer erfolgreichen Transformation an? Wie bringt man Menschen und Digitalisierung zusammen? Was gilt es konkret zu tun?

Nur drei Fragen, mit denen wir uns im Rahmen des unseres 2. Online-Symposiums der Sparkassen und Genossenschaftsbanken Digitalisierung. Strategie. Potenziale. am 6. September 2022 beschäftigen werden.

Digitalisierung, technologischer Fortschritt, digitale Verbraucherwünsche, innovative Geschäftsmodelle, regulatorische Veränderungen und Marktkonsolidierung von Dienstleistungen sind Treiber für die dynamische Entwicklung der Finanzbranche.

Unter dem Titel "Sparkassen und Genossenschaftsbanken - Digitalisierung. Strategie. Potenziale." geben wir Ihnen richtungsweisende Impulse zu den aktuellen Fokusthemen:  

- Künstliche Intelligenz

- Kryptowährungen und Smart Contracts

- Datenanalytik

- Plattform-Ökonomie

Es erwartet Sie ein spannendes Programm beginnend mit einem Impulsvortrag von Marcus Diekmann, Beirat ROSE Bikes und Evangelist Enterprise shopware AG, mit dem Titel „Plattform ist nicht genug - Wie bringen wir Menschen und Digitalisierung zusammen? Oliver Schwarz, Senior Industry Executive bei Microsoft, wird anschließend in seiner Keynote beleuchten, wo wir beim Thema "Aufholjagd bei der Digitalisierung der Kundenschnittstelle" stehen. Des Weiteren dürfen Sie sich auf eine Expertenvortrag von Prof. Ulrich Weinberg, Leiter der School of Design Thinking am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam mit dem Titel „Digitale Lösungen – und jetzt?“ freuen.

Vertreter des DZ BANK Innovation LAB und des Sparkassen Innovation Hub werden Einblicke in digitale Lösungs- und Strategieansätze für das eigene Geschäftsmodell und im Wettbewerb mit Google und Co. geben.

Das Symposium mit einer Kombination aus Impuls- und Fachverträgen und Arbeitskreisen bietet ein hochkarätiges Forum für den Austausch zwischen Vertretern von Sparkassen und Genossenschaftsbanken.

Die Veranstaltung findet als digitales Format statt. Als TeilnehmerIn der Veranstaltung werden Sie die Möglichkeit haben, auch in privaten Chats und Themenräumen Fragen zu stellen, Kommentare abzugeben und Beziehungen aufzubauen.

Unsere Preise:

Einzelbucher: Mitglied € 595,00 - Frühbucherrabatt bis 15.07.2022: € 495,00

Einzelbucher: Nichtmitglied € 745,00 

Paketpreis: Mitglied für bis zu 5 Teilnehmer aus einem Haus € 1.495,00

Paketpreis: Nichtmitglied für bis zu 5 Teilnehmer aus einem Haus € 1.995,00

Programm

9.00 - 9.15 Uhr
Begrüßung (Herr Prof. Bernd Heitzer und Frau Dr. Yvonne Zimmermann)

9.15 - 9.40 Uhr - Impulsvortrag

Plattform ist nicht genug - Wie bringen wir Menschen und Digitalisierung zusammen?

Marcus Diekmann
, Beirat ROSE Bikes und Enterprise Evangelist Shopware AG

9.40 - 10.15 Uhr - Keynote-Vortrag

Aufholjagd bei der Digitalisierung der Kundenschnittstelle

Oliver Schwarz, Microsoft

 

10.15 - 10.30 Uhr - Pause

 

10.30 - 11.05 Uhr - 1. Fachvortrag:

Wie steuert und ändert der Kunde mit digitalen Lösungen das Geschäftsmodell von Unternehmen?

Prof. Ulrich Weinberg, Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH 

 

11.05 - 11.40 Uhr - 2. Fachvortrag:

Strategien gegen Google & Co.

Franz Sebastian Welter. DZ BANK Innovation LAB und Thorsten Bambey, Sparkassen Innovation Hub

 

11.40 - 12.00 Uhr

Diskussion: Auswirkungen und Konsequenzen für Sparkassen und Genossenschaftsbanken

Marcus Diekmann, Oliver Schwarz, Prof. Ulrich Weinberg, Franz Sebastian Welter und Thorsten Bambey

12.00 - 12.30 Uhr - Mittagspause

 

12.30 – 13.15 Uhr

Livevortrag - KUKA-Innovation: Mensch-Roboter-Kollaboration

 

Workshop-Sessions (Präsentation und Dialog)

13.20 - 14.30 Uhr

Block I:

AK 1: Künstliche Intelligenz im Banking

Prof. Dr. Dirk Neuhaus, Hochschule für Finanzwirtschaft & Management;

N.N., Finanz Informatik)

 

AK 2: Kryptowährungen und Smart Contracts

Christoph Gschnaidtner, Department of Economics & Policy TUM München

 

14.30 - 14.45 Uhr - Kaffeepause

 

14.45 - 16.00 Uhr

Block II:

AK 3: Data Analytics - Mit Datenauswertung zum Erfolg

Ralf Teufel, Vorstand Atruvia AG und Christian Damaschke, Geschäftsführer S Rating und Risikosysteme GmbH

 

AK 4: Plattformökonomie am Beispiel FinCompare

Dr. Luv Singh, FinCompare GmbH

Dr. Maurizio Singh, „Banking und Digitale Ökosysteme“ DSGV

 

16.00 - 16.30 Uhr

Plenumsdiskussion

 

16.30  - 16.45 Uhr

Voting / Meinungsbild (Realtime Auswertung)

 

16.45 - ca. 17.00 Uhr - Schlusswort

 

Prof. Dr. Bernd Heitzer, Hochschule für Finanzwirtschaft & Management

Dr. Yvonne Zimmermann, Akademie Deutscher Genossenschaften 

Marcus Diekmann, Beirat ROSE Bikes und Enterprise Evangelist shopware AG

Oliver Schwarz, Microsoft

Prof. Dr. Ulrich Weinberg, Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH

Franz Sebastian Welter. DZ BANK Innovation LAB

Thorsten Bambey, Sparkassen Innovation Hub

Prof. Dr. Dirk Neuhaus, Hochschule für Finanzwirtschaft & Management;

N.N., Finanz Informatik

Christoph Gschnaidtner, Department of Economics & Policy TUM München

Ralf Teufel, Vorstand Atruvia AG

Christian Damaschke, Geschäftsführer S Rating und Risikosysteme GmbH

Dr. Luv Singh, Geschäftsführer FinCompare GmbH

Dr. Maurizio Singh, „Banking und Digitale Ökosysteme“ DSGV

Ansprechpartner

Axel Gürntke

Dipl.-Kaufmann / MBA
Leiter Management Programme