Veranstaltungsart
Qualifizierungs-/ Managementprogramm
Dauer (in Tagen)
2,5
Termin
27.04.2022 - 29.04.2022
1.615,00 €

Bitte beachten Sie – Ihr individueller Preis wird Ihnen erst nach erfolgreichem Login angezeigt

PDF herunterladen

Kompaktwissen Arbeitsrecht - Kollektivarbeitsrecht

Seminar
ST0122-027
Diese Veranstaltung richtet sich an:
VorständInnen, PersonalleiterInnen und SpezialistInnen im Bereich Personalmanagement

Ein Arbeitgeber, der Zukunftsfähigkeit erhalten und sichern will, muss die Organisation in die Situation versetzen, Herausforderungen kompetent und flexibel zu begegnen. Hierfür gilt es moderne Werkzeuge und Angebote zu entwickeln, um Faktoren, wie aufsichtsrechtlichen Anforderungen und arbeitsrechtlichen Bedingungen zu begegnen. 

ergänzende Informationen

Wann haben die Arbeitnehmer Ihrer Bank einen Anspruch auf Weihnachtsgeld? Welche Rechte hat Ihr Betriebsrat: neben der Mitbestimmung auch den auf einen Internetanschluss?

Dieses Modul gibt Ihnen Aufschluss über die Möglichkeiten und Grenzen der Mitbestimmung im Kollektivarbeitsrecht und zeigt Ihnen, wie Sie diese für Ihre Bank am besten umsetzen können.

 

Hinweise:

  • Bitte beachten Sie die Kombinationsmöglichkeit der beiden Veranstaltungen "Kompaktwissen Individualarbeitsrecht, Teil 1" (ST0121-193) und "Kompaktwissen Kollektivarbeitsrecht, Teil 2" (ST0121-194) für den Abschluss als „Zertifizierter Spezialist Arbeitsrecht ADG“.
  • Die Veranstaltungen "Kompaktwissen Individualarbeitsrecht" und "Kompaktwissen Kollektivarbeitsrecht" sind auch einzeln buchbar.
  • Zum Nachweis Ihrer Fachqualifikation absolvieren Sie eine mündliche Prüfung.
  • Sie können die Veranstaltung ebenfalls mit dem „Zertifizierten Personalleiter (ADG/VR)“ kombinieren.
  • Grundzüge des Betriebsverfassungsrechtes
  • Betriebsverfassungsrechtliche Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat
  • Die Mitbestimmung des Betriebsrates
  • Tarifneuregelung
  • Sie lernen, sicher einzuschätzen, ob und in welchem Umfang tarifliche Regelungen in Ihrer Bank anzuwenden sind.
  • Sie wissen wann welche Beteiligungs- oder Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats bestehen.

Jens-Uwe Neumann, ZIECHNAUS Rechtsanwälte

In der auf die Vertretung von Kreditinstituten spezialisierten Kanzlei befasst er sich vornehmlich mit Fragen des Arbeitsrechts und des Bankrechts und ist hierbei bundesweit sowohl beratend als auch forensisch tätig. Herr Neumann studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Jena und Freiburg i.B. Seit dem Jahre 1999 ist er als Rechtsanwalt zugelassen. Eine Vielzahl von Kreditinsti-tuten nutzt seine umfangreiche Lehrerfahrung auf dem Gebiet des Arbeitsrechts.

Ansprechpartner

Jessica Berner

Expertin für HR und Projektorganisation