Veranstaltungsart
Webinar
Termin
07.09.2022 - 08.09.2022
1.320,00 €

Bitte beachten Sie – Ihr individueller Preis wird Ihnen erst nach erfolgreichem Login angezeigt

PDF herunterladen

Online: Best Practise Ansätze zur Umsetzung des Standard-Prozessmodells

Seminar
ST0222-008
Diese Veranstaltung richtet sich an:
Führungskräfte und SpezialistInnen aus den Bereichen Produktion, Organisation, Prozessmanagement und Unternehmensentwicklung.

Zunehmende Komplexität meets Kostendruck. Wer dieses Aufeinandertreffen friedlich gestalten möchte, sollte sich mit der Standardisierung seiner Prozesse beschäftigen. Nutzen Sie dieses kompakte Online-Seminar als Startpunkt, um Ihre Produktionsbank effizienter auszurichten, ohne dabei ihre Individualität aufzugeben!  

Positionsbestimmung für das eigene Haus

Prozessstandardisierung ist weitaus mehr, als die Vereinheitlichung von Abläufen, sondern erstreckt sich auch auf die einheitliche Verwendung von Regelwerken, IT-Systemen, Formularen und Datenpflegekonventionen. Somit reduziert Standardisierung die Komplexität und den Aufwand für die Bearbeitung von Geschäftsvorfällen. In Zeiten des permanenten Kostendrucks ist die Standardisierung daher als wichtiger Stellhebel für das Kostenmanagement in der Produktionsbank unverzichtbar.

Erfahren Sie in unserem Seminar, welche Best Practice-Ansätze aus anderen Instituten der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Sie für Ihr eigenes Haus nutzen können, wo eventuelle Stolpersteine liegen und wie Sie trotzdem die Individualität Ihres Hauses bewahren können.

  • Einführung Begriff der Standardisierung
  • Ausblick: Standardisierung in anderen Branchen / Institutsgruppen
  • Entwicklungsstand der Standardisierung in der Genossenschaftliche FinanzGruppe
  • Best Practice-Ansätze von Referenten aus der Genossenschaftlichen FinanzGruppe
  • Ableitung und Bedeutung der Standardisierung für das eigene Haus
  • Sie erfahren im Austausch mit ExpertInnen und KollegInnen aus der FinanzGruppe, welche Vorteile Sie durch die Standardisierung erhalten
  • Sie erfahren wo mögliche Stolpersteine liegen können.
  • Sie erhalten wertvolle Tipps durch Best Practice-Ansätze von KollegInnen aus der FinanzGruppe.
  • Sie führen eine eigene Positionsbestimmung durch und wissen, welche Maßnahmen Sie in Ihrem Hause ergreifen können.

Thorsten Iske, SERVISCOPE AG und Horváth & Partners Management Consultants

Ansprechpartner

Sebastian Vogt

Dipl.-Wirtschaftsjurist
Experte für Firmenkunden, Immobiliengeschäft