Veranstaltungsart
Workshop
Termin
19.01.2022 - 20.01.2022
1.450,00 €

Bitte beachten Sie – Ihr individueller Preis wird Ihnen erst nach erfolgreichem Login angezeigt

PDF herunterladen

Generationenberatung / Estate Planning / Testamentsvollstreckung / Nachlassservice / Stiftungsgeschäft

Seminar
ST0222-100
Diese Veranstaltung richtet sich an:
Führungskräfte im Vertrieb, Führungskräfte Private Banking / IndividualkundInnen, Führungskräfte FirmenkundInnen

Legen Sie die Basis für neue Geschäftsfelder im Vertrieb: Was verbirgt sich hinter den Beratungsdienstleistungen Generationenberatung / Estate Planning / Testamentsvollstreckung / Nachlassservice und Stiftungsgeschäft? Wie implementieren Sie diese Dienstleistungen erfolgreich in Ihrem Institut? Erfahren Sie darüber hinaus, welche Ertragspotenziale Ihr Haus mit diesen Dienstleistungen erschließen kann.

Banken wurden in den letzten Jahren mit großen Veränderungen konfrontiert. Überalterung der KundInnenbestände, Negativzinsen, Digitalisierung, neue Wettbewerber und veränderte Verhaltensweisen – das   sind nur einige Schlagwörter. Und: Die Transformation wird sich fortsetzen. Doch wie lassen sich in diesen Zeiten neue Ertragsquellen erschließen? Welche Produkte und Dienstleistungen sind hierfür geeignet?

Je höher das Standardisierungspotenzial, desto größer ist das Digitalisierungspotenzial. Standardisierung und Digitalisierung machen Leistungen und Preise jedoch vergleichbar. Die Folgen: Die Einzigartigkeit (USP) bleibt auf der Strecke und die Margen werden geringer. Der höchste Beratungs- und Aufklärungsbedarf im vermögenden Privat- und Firmenkundengeschäft besteht in den Bereichen Vorsorge- und Vermögensnachfolgekonzepte. Beide Bereiche sind individuell und komplex.

Mit den Beratungsdienstleistungen Generationenberatung / Estate Planning / Testamentsvollstreckung / Nachlassservice und Stiftungsgeschäft kann nahezu das gesamte Spektrum der Vorsorge und Vermögensnachfolge abgedeckt werden. Damit aus dem vorhandenen Kundenbedarf auch eine neue Ertragsquelle wird, ist es erforderlich, diese Dienstleistungen zu verstehen, richtig zu beschreiben, effizient zu erbringen und ein erträgliches Honorar- und Vergütungssystem zu entwickeln.

Zielsetzung der Genossenschaftsbank in den Beratungsthemen

  • Generationenberatung
  • Estate Planning
  • Testamentsvollstreckung
  • Nachlassservice
  • Stiftungsgeschäft

Was ist erlaubt?

  • Möglichkeiten und Grenzen des Rechtsdienstleistungsgesetzes (RDG)

Beratungsinhalte und Beratungsergebnisse (Best Praxis)

  • Generationenberatung
  • Estate Planning
  • Testamentsvollstreckung
  • Nachlassservice
  • Stiftungsgeschäft

Ertragspotenziale

  • Honorargestaltung – Honorarerträge
  • Umsetzungserlöse

Einbindung in den Vertriebs- und Beratungsprozess – Nahtstellen zu vorhanden Beratungsthemen

  • Privatkundengeschäft
  • Firmenkundengeschäft

Erforderliche Kooperationen

Erforderliche Mitarbeiterqualifikation

Entscheidungsfindung

Organisatorische Einbindung

Vermarktungsstrategie

 

  • Sie lernen, was sich hinter den Beratungsdienstleistungen Generationenberatung / Estate Planning / Testamentsvollstreckung / Nachlassservice und Stiftungsgeschäft verbirgt.
  • Sie lernen, was erforderlich ist, um diese Dienstleistungen in einer Genossenschaftsbank erfolgreich zu implementieren.
  • Sie können einschätzen, welche Ertragspotenziale sich mit den Dienstleistungen erschließen lassen.

 

Erfahrene ReferentInnen und BeraterInnen der GeNe GmbH, Privates Fachinstitut für Vermögens- und Unternehmensnachfolge

Ansprechpartner

Markus Schröder

B.A.
Experte für Privatkundengeschäft, Private Banking, Marketing, Vertrieb