Veranstaltungsart
Seminar
Dauer (in Tagen)
2
Termin
07.03.2022 - 08.03.2022
1.360,00 €

Bitte beachten Sie – Ihr individueller Preis wird Ihnen erst nach erfolgreichem Login angezeigt

PDF herunterladen

Effizientere Fondsanalyse in der Praxis

Seminar
ST0222-131
Diese Veranstaltung richtet sich an:
Führungskräfte und SpezialistInnen aus Private Banking, Vermögensberatung und Vermögensverwaltung

Sie möchten ein exzellentes Wissen zu Einsatzmöglichkeiten von Fonds erwerben?  In unserem Seminar erfahren Sie, wie Sie Ihren anspruchsvollen Kunden mit Profiwissen rund um einzelne Fonds und Fondsprospekte begegnen. Lernen Sie praxisrelevante Einsatzmöglichkeiten der Fondsanalyse in der Vermögensberatung und Vermögensverwaltung kennen und setzen Sie diese anschließend erfolgreich in die Praxis um.

Vor allem regulatorische Themen wie MiFID II und Entwicklungen wie Robo-Advisory haben die Fondsindustrie gehörig in Bewegung gebracht. Zusätzlich verfügen KundInnen heute über deutlich detailliertere Informationen und Vergleiche.

Für Genossenschaftsbanken stellen sich nun in der Fondsanalyse folgende Fragen: Welche Fonds kann man einsetzen? Wie positioniert man diese Fonds richtig im Portfoliokontext der KundInnen? Welche Kriterien wendet man in der Fondsauswahl an?

Antworten auf diese Fragen erhalten Sie in unserem Seminar.

Portfoliomanagement mit Fonds-Schwerpunkt

  • Fonds im Portfoliokontext (Einsatz von Dachfonds und Mischfonds vs. Aktien-Renten-Immobilienfonds)
  • Dachfonds und Mischfonds vs. klassische Vermögensverwaltung
  • Ausgestaltung von Fonds (aktiv vs. passiv, swap-basierte vs. physisch replizierende Fonds)
  • Investmentstile – was steckt dahinter?
  • Hedgefonds – Fluch oder Segen?
  • Statistische Kennzahlen – vom Alpha bis zur Volatilität
  • Benchmarks in der Fondsbranche – Anspruch und Wirklichkeit
  • Kostenarten und die Bedeutung von Kosten

 

Fondsanalyse in der Praxis

  • Von der Theorie in die Praxis
  • Analyse von Factsheets und anderen Unterlagen
  • Ratings und Rankings – AnbieterInnen und deren Bedeutung sowie Interpretation und Nutzen in der Praxis
  • Konstruktion eines Fondsportfolios in der Praxis (Stichwort Produktbündel)
  • Erstellung von Kriterien zur Fondsanalyse in der Praxis – Entscheidungskriterien für die Hausmeinung
  • Bedeutung von Anteilsklassen (bspw. Währungssicherung)
  • Vergleich verschiedener Fonds
  • Fondsselektion – Beurteilung der Leistung des Fondsmanagements
  • Beurteilung von Fonds – Gruppenarbeit

 

Hinweis:

Im Vorfeld der Veranstaltung haben Sie als TeilnehmerInnen die Gelegenheit, über die im Seminar zu analysierenden Fonds abzustimmen. Dies garantiert eine umfassende Gestaltung der Schwerpunkte nach Ihren Bedürfnissen.

  • Sie können auch Ihren anspruchsvollen KundInnen mit Profiwissen rund um einzelne Fonds und Fondsprospekte begegnen.
  • Sie lernen praxisrelevante Einsatzmöglichkeiten der Fondsanalyse in der Vermögensberatung und Vermögensverwaltung kennen.
  • Sie runden Ihr Kompetenzprofil in der Beratung vermögender KundInnen ideal ab. 

Michael Müller, FERI Trust GmbH
Michael Müller ist als Senior Consultant bei FERI Trust im Bereich Investment Consulting/ Institutionelle Kunden tätig. Er berät und begleitet institutionelle Kunden in strategischen Themen, konkreten Umsetzungsaspekten und in der Manager-Auswahl und -Controlling.

Ansprechpartner

Bastian Herold

B.A.
Experte für Privatkundengeschäft, Private Banking