Veranstaltungsart
Webinar
Dauer (in Tagen)
1
Termin
30.03.2022 - 30.03.2022
740,00 €

Bitte beachten Sie – Ihr individueller Preis wird Ihnen erst nach erfolgreichem Login angezeigt

PDF herunterladen

Online: Einzelhandelsimmobilien in Zeiten digitaler Herausforderungen bewerten und beurteilen

Seminar
ST0222-216
Diese Veranstaltung richtet sich an:
„ImmobiliengutachterInnen HypZert“ oder mit vergleichbarer Funktion, Führungskräfte und AnalystInnen in den Bereichen Immobilienfinanzierung und Kredit

Der stationäre Einzelhandel steht unter Druck, nicht erst seit Corona. Was bedeutet das für Ihre Wertgutachten? Erfahren Sie in diesem kompakten Tagesseminar alles Wichtige zu Trends und Entwicklungen – gewinnen Sie die nötige Sicherheit für Ihre Praxis mit Handelsimmobilien.

Einzelhandelsobjekte unterliegen ständig sich ändernden betriebswirtschaftlichen und technischen Anforderungen. In jüngster Zeit ist zu beobachten, dass vor allem kleine Einzelhändler schnell in wirtschaftliche Schieflage geraten
können. Zudem erfordern der zunehmende Online-Handel, Multi-Channel Handel und die digitale Revolution ein Umdenken für die stationären Geschäfte.

Der Wert einer Einzelhandelsimmobilie ist nicht nur abhängig von der Lage, der Erreichbarkeit und den mietvertraglichen Gegebenheiten. Neben aktuellen Marktgegebenheiten sind Fragen der demografischen Entwicklung sowie die Trends im Einzelhandel besonders zu beachten.

Setzen Sie sich mit Hilfe unserer Veranstaltung mit diesen Entwicklungen in der Immobilienbranche intensiv auseinander. Gewinnen Sie wertvolle Einblicke in die aktuellen Trends und deren Folgen für die Wertentwicklung von Einzelhandelsobjekten.

Mietobjekte

  • Analyse von Mietverträgen
  • Mietflächen, Mietansatz/Mietenermittlung
  • Daten, Vergleichszahlen, Entwicklungen
  • Wirtschaftlichkeit, Nutzungsdauer
  • Konzepte, Konkurrenzbetrachtung
  • Baukosten
  • Bewirtschaftungskosten
  • Liegenschaftszins, Umsatzbetrachtungen
  • Leerstand, Renditen, Trends

 

Betriebsformen im Einzelhandel und ihre Besonderheiten bei der Bewertung

 

 Praxisbeispiel: Bewertung eines älteren Discountmarktes, Diskussion

 

Trends und Entwicklungen im Einzelhandel

  • Wertänderung durch gesellschaftliche Veränderungen?
  • Sind Fachmarktzentren die Zukunft?
  • Welche neuen Konkurrenten wachsen heran?
  • Was läuft bei den Factory-Outlet-Centern?
  • Online oder/und stationärer Handel?
  • Wohin entwickelt sich die Innenstadt?
  • Neuer Trend: B-Städte?
  • Wie sieht der zukünftige Markt im Nahversorgungsbereich aus?
  • Sie haben die Möglichkeit, die aktuellen Marktgegebenheiten und zukünftigen Entwicklungen im Einzelhandel interaktiv zu diskutieren.
  • Sie beurteilen gemeinsam mit den TeilnehmerInnen und dem Dozenten die Auswirkungen auf den Wert der entsprechenden Immobilien und können diese intensiv zusammen erörtern.
  • Sie besprechen die Abhängigkeiten von Trends, Konzeption und Einzelhandelstypen für die Beurteilung einer Immobilie.
  • Sie besprechen die Abhängigkeiten des Werts von Mietflächen und Bewirtschaftungskosten.
  • Sie erfahren, worauf bei der Besichtigung von Einzelhandelsimmobilien besonders zu achten ist. Der Aufbau eines Gutachtens für Einzelhandelsimmobilien wird Ihnen nähergebracht.

Hinweis:

Die Veranstaltung wird von der HypZert als Weiterbildungsveranstaltung für GutachterInnen anerkannt.

Günter Wattig MRICS, Cis HypZert (F/M), Geschäftsführer a. D., Inhaber Sachverständigenbüro Günter Wattig Mönsheim/Stuttgart

Günter Wattig MRICS ist Inhaber des Sachverständigenbüros Günter Wattig Mönsheim/Stuttgart
Bis Oktober 2017 war er Geschäftsführer der KENSTONE Real Estate Valuers. Er ist zertifizierter Immobiliengutachter CIS HypZert für finanzwirtschaftliche Zwecke und Marktwertermittlung. Herr Wattig ist u. a. stellvertretender Vorsitzender im Gutachterausschuss der Landeshauptstadt Stuttgart, Lehrbeauftragter an der Dualen Hochschule Stuttgart und der Fachhochschule Kaiserslautern sowie Autor verschiedener Veröffentlichungen.

Ansprechpartner

Sebastian Vogt

Dipl.-Wirtschaftsjurist
Experte für Firmenkunden, Immobiliengeschäft