Veranstaltungsart
Seminar
Termin
28.11.2022 - 30.11.2022
1.925,00 €

Bitte beachten Sie – Ihr individueller Preis wird Ihnen erst nach erfolgreichem Login angezeigt

PDF herunterladen

Gemeinsam sind wir stark! Konsortialkredite und Sicherheitenpools erfolgreich umsetzen!

Seminar
ST0222-228
Diese Veranstaltung richtet sich an:
Führungskräfte und SpezialistInnen im Firmenkundengeschäft

Ein ideales Instrument für weiteres Wachstum wie auch zur Risikosteuerung im Firmenkundenvertrieb ist der Konsortialkredit. Doch diese Form des Gemeinschaftsgeschäfts ist juristisch anspruchsvoll und will perfekt beherrscht sein – andernfalls gilt schnell das altbekannte Sprichwort: „Viele Köche verderben den Brei!“. Mit dem Know-how aus einem unserer gefragtesten Formate für das Firmenkundengeschäft sind Sie auf der sicheren Seite.

Rechtliche Fallen konsequent vermeiden!

Stoßen Sie bei Finanzierungsanfragen Ihrer FirmenkundInnen an Großkreditgrenzen? Oder weist Ihr Kreditportfolio Klumpenrisiken auf, die Sie gemäß Ihrer Risikostrategie reduzieren möchten?

Mit dem Einstieg in das Konsortialkreditgeschäft bietet sich Ihnen nicht nur die Möglichkeit, Ihr Kreditgeschäft auszubauen. Sie sind auch in der Lage, potenziellen KreditnehmerInnen größere und/oder risikoreichere Finanzierungen anzubieten.

Ihren KundInnen ersparen Sie durch einen Konsortialkredit die Aufnahme einer Vielzahl von Krediten bei verschiedenen Kreditinstituten mit möglicherweise unterschiedlichen Vertragsbedingungen. Darüber hinaus bleiben Sie als Konsortialführer erste/r AnsprechpartnerIn Ihres/r KundIn bei gleichzeitiger Verringerung Ihres eigenen Risikos.

Lassen Sie sich in unserer Veranstaltung verdeutlichen, welche Möglichkeiten, Chancen, aber auch Risiken im Konsortialkreditgeschäft existieren und wie Sie diese sicher umschiffen.

Konsortialkredit:
Ablauf strukturierter Konsortialkredit
Einteilung und Struktur von Konsortien
Grundstrukturen Konsortialvertrag

Konsortialvertrag im Detail
Beitragspflicht
Treuepflicht
Vermögensordnung
Meinungsbildung
Kontoführung
Informations- und Kontrollrechte
Prüfungspflichten
Mitgliedschaft
Ausschluss Konsorte
Beendigung Konsortium

Stellung Konsortialführer
Bestellung
Aufgaben
Entscheidungsbefugnisse
Vergütung
Haftung und Haftungsbegrenzung
Auswechslung
Vertretung Konsortium

Konsortialkreditvertrag
Kreditauszahlung/Kreditverwendung
Ausfall eines Konsorten
Vergütung, Zinsen, Kosten
Sicherheitenbestellung (insbesondere Außenkonsortium)
Optional:Insolvenzrisiken Kreditsicherheiten
Informationspflichten Kreditnehmer

Spezial: Covenants/Auflagen
Informationsauflagen
Financial Covenants
Allgemeine Verhaltenspflicht
Event of Default-Klauseln
Sanktionen
Heilungsmöglichkeiten

Sicherheitenpoolvertrag:
Zielsetzungen und Vorteile
Rechtsnatur
Beitragsleistung
Fallstrike der Vertragsgestaltung
Übliche vertragliche Regelungen
Optional: Sicherheitenbestellung

  • Sie lernen die praxisüblichen Arten der Konsortialkredite und Sicherheitenpools nach Formen und Funktionen kennen.
  • Sie erarbeiten gemeinsam mit unserem Referenten Checklisten für die optimale Vertragsgestaltung.
  • Sie können Fragen zu eigenen Vertragsmustern der stellen, sofern diese dem Referenten vorab anonymisiert in Kopie zur Verfügung gestellt werden.
  • Sie erweitern Ihr Netzwerk aus FachkollegInnen aus dem gesamten Bundesgebiet

RA Dr. Joachim Pietzko,PSP Pietzko Siekmann Pietzko in Köln.

Dr. Pietzko absolvierte ein Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Köln, Lausanne und Genf. Er promovierte zum Thema „Betriebsübergang“. Seit 1989 ist er Rechtanwalt und Partner in der PSP Pietzko Siekmann Pietzko in Köln. Er leitet dort die Abteilung Bankrecht sowie Insolvenz- und Sanierungsrecht.

Ansprechpartner

Sebastian Vogt

Dipl.-Wirtschaftsjurist
Experte für Firmenkunden,Immobiliengeschäft und Produktion