Veranstaltungsart
Seminar
Dauer (in Tagen)
3
Termin
28.09.2022 - 30.09.2022
1.865,00 €

Bitte beachten Sie – Ihr individueller Preis wird Ihnen erst nach erfolgreichem Login angezeigt

PDF herunterladen

Unternehmensnachfolge: Schwieriges Thema mit hohem Ertragspotenzial!

Seminar
ST0222-243
Diese Veranstaltung richtet sich an:
Führungskräfte und SpezialistInnen im Firmenkundengeschäft

Die Alterung unserer Gesellschaft ist kein Geheimnis. Viele VR-Banken haben gute Konzepte und Lösungen für ihre Privatkunden „50 plus“ – aber was passiert mit den UnternehmerInnen? Unzählige Unternehmen stehen vor der (oft ungeregelten) Nachfolge. Dies ist ein idealer Ansatzpunkt für Sie, um bestehende Geschäfte langfristig zu erhalten und neue Einnahmequellen zu erschließen.

Zeigen Sie Kompetenz beim Generationenwechsel!

Wie sollte man eine Unternehmensnachfolge organisieren? Wo findet man einen Nachfolger oder ein Unternehmen? Wie ermittelt man den Wert des Unternehmens und den richtigen Kaufpreis? Was ist steuerlich und in Bezug auf die Altersvorsorge zu beachten? Diese und viele andere Fragen stellen sich Ihre Unternehmer, wenn sie über ihre Unternehmensnachfolge nachdenken.

Je früher ein Unternehmer mit der Nachfolgeplanung beginnt, desto besser sind seine Chancen, den für ihn, seine Familie und sein Unternehmen wichtigen Prozess strukturiert und erfolgreich zu gestalten. Dem Firmenkundenberater kommt in diesem Prozess eine besondere Rolle zu.

Komplexe Unternehmensstrukturen, ständige Veränderungen der verschiedenen Rahmenbedingungen: All dies führt zu einem erhöhten Bedarf an qualifizierter Beratung in Fragen der Unternehmensnachfolge. Bieten Sie diese Beratung an und steigern Sie Ihr Ertragspotenzial!

  • Ziele des Generationenwechsels
  • Fach-Know-how: Psychologie, Recht, Steuern, betriebswirtschaftliche Aspekte
  • Die Nachfolgeplanung – für den Notfall und den Normalfall
  • Wie findet man Nachfolger
  • Was Unternehmen wert sind
    • Unternehmensbewertung: Verfahren und Problemstellungen in der Praxis
  • Gestaltungsvarianten zur Regelung der Nachfolge und ihre Herausforderungen aus Bankensicht
  • Begleitung von großen Familienunternehmen mit komplexen Strukturen
  • Konsequenzen für die Bank
  • Bankenkonzeption zum Thema Generationenwechsel
  • Sie erhalten das aktuelle Know-how in den verschiedenen Bereichen Recht, Steuern, Betriebswirtschaft und „menschliche Seite“ des Themas.
  • Sie klären Chancen und Grenzen der eigenen Funktion, Position und Aufgaben im Nachfolgeprozess als Bank.
  • Sie erhalten Argumentationshilfen und Gesprächsleitfäden zur praxisorientierten Ansprache des Kunden auf das sensible Thema Unternehmensnachfolge.
  • Sie erarbeiten eine ertragsorientierte Konzeption für die Umsetzung des Themas „Unternehmensnachfolge“ in Ihrer Bank.
Maria Wirtz, TMS Unternehmensberatung AG
 
Maria Wirtz stammt aus einer Unternehmerfamilie. Aus praktischer Erfahrung kennt und versteht sie sowohl die Bank- als auch die Unternehmerseite. Seit rund fünfzehn Jahren begleitet Maria Wirtz mittelständische Unternehmen bei Nachfolgefragen. Sie war und ist Projektleiterin in verschiedenen Nachfolge- und Wachstumsprojekten und Mitautorin von Nachfolgeliteratur.
Ansprechpartner

Sebastian Vogt

Dipl.-Wirtschaftsjurist
Experte für Firmenkunden, Immobiliengeschäft und Produktion