Veranstaltungsart
Qualifizierungs-/ Managementprogramm
Dauer (in Tagen)
256
Termin
13.09.2021 - 05.09.2022
12.225,00 €

Bitte beachten Sie – Ihr individueller Preis wird Ihnen erst nach erfolgreichem Login angezeigt

PDF herunterladen

20. FUTUR – diplomierte/r BetriebswirtIn ADG

Seminar
ST0321-354
Diese Veranstaltung richtet sich an:
High Potentials in Handels- und Handwerkskooperationen, die für die zukünftigen Herausforderungen des Unternehmens fit gemacht werden sollen

Das FUTUR ist das bekannteste und etablierteste Führungskräfteprogramm für Kooperationen aus Handel und Handwerk in Deutschland. Es ist in verschiedenen Kombinationen buchbar. Der Besuch von 12 inhaltlichen Einzelbausteinen in den vier Themenfeldern Führung, Steuerung, Kunde & Markt sowie Prozesse & Orga führt zum Abschluss „diplomierte/r BetriebswirtIn ADG“ und richtet sich an High Potentials. Neben den inhaltlichen Einzelbausteinen sind im Programm ein Kick-off-Modul, ein Abschlussmodul sowie vier Klausuren enthalten. 

Diplomierte/r BetriebswirtIn ADG – der Qualifizierungsstandard für Kooperationen und Genossenschaften! Nach inzwischen 20 Durchläufen ist das FUTUR das bekannteste und etablierteste Führungskräfteprogramm für Kooperationen aus Handel und Handwerk in Deutschland. Das FUTUR hat eine Vielzahl an Führungskräften unterschiedlichster Führungsebenen mit wertvollen Inhalten ausgestattet. Viele EntscheiderInnen blicken noch heute auf die wertvollen Erkenntnisse zurück, die sie im Zuge des FUTUR auf dem Schlossberg in Montabaur erhalten haben.

Das FUTUR besteht aus 12 inhaltlichen Einzelbausteinen (so genannte „Themenbausteine“). Jeder Themenbaustein hat einen Umfang von zwei Tagen. Diese Bausteine sind jeweils einem Themenfeld und einem Umsetzungsziel zugeordnet.

Die vier Themenfelder sind:

  • Kunde & Markt
  • Führung
  • Prozesse & Orga
  • Steuerung

Unter „Umsetzungszielen“ verstehen wir das, was Sie nach Abschluss des Moduls als Führungskraft umsetzen können. Die Umsetzungsziele orientieren sich an den inhaltlichen Herausforderungen in unterschiedlichen Karrierestufen:

  • Orientierung geben: Die Teilnehmer werden befähigt, ihren Mitarbeitern als Führungskraft Orientierung zu geben – sowohl fachlich als auch in Führungsthemen. So gewinnen Sie als Führungskraft Kompetenz und Sicherheit. Bausteine aus diesem Umsetzungsziel sind für alle Hierarchie- und Karrierestufen relevant.
  • Initiative ergreifen: Hier werden die Teilnehmer befähigt, zielgerichtet Verantwortung für ihren Bereich/ihr Unternehmen zu übernehmen, um ihn ganz konkret voranzubringen. Wir vermitteln Ihnen aktuelles Fach- und Führungswissen, mit denen Sie Strukturen, Abläufe und Prozesse optimieren und an aktuelle Entwicklungen anpassen können. Bausteine aus diesem Umsetzungsziel sind insbesondere für das mittlere und obere Management relevant.
  • Veränderung umsetzen: In diesen Bausteinen werden die Teilnehmer befähigt, zukunftsweisende Changeprozesse für ihr Unternehmen zu gestalten. Wir arbeiten mit Ihnen an den großen zukunftsweisenden Themen von Handel und Handwerk. Bausteine aus diesem Umsetzungsziel sind insbesondere für Positionen im oberen Management relevant.

Neben den zwölf Themenbausteinen besteht das FUTUR aus drei so genannten Basisbausteinen. Dabei handelt es sich um den Kick-off-Baustein (der auch die Persönlichkeitsanalyse Insights MDI beinhaltet), den Abschlussbaustein (bestehend aus zwei schriftlichen Projekten und deren mündlicher Präsentation) sowie dem Klausuren-Baustein, der sich wiederum aus vier Klausuren zusammensetzt.

Alle Module in der Übersicht sowie weitere Buchungsbeispiele finden Sie in den unten stehenden Grafiken. Detaillierte Infos zu den einzelnen Bausteinen erhalten unter hier:

  • Basis 1: Kick-off (13.-14.9.2021)
  • Steuerung 1: operative Steuerung & Projektmanagement (11.-12.10.2021)
  • Kunde & Markt 1: Marketing & Vertrieb (13.-14.10.2021)
  • Kunde & Markt 2: Marktorientierung, Marktbedarfe & Marktbindung (15.-16.11.2021)
  • Kunde & Markt 3: digitale Kanäle zum Markt & Zukunft des Handels (17.-18.11.2021)
  • Steuerung 2: strategische Steuerung (29.-30.11.2021)
  • Steuerung 3: Steuerung in der Transformation (1.-2.12.2021)
  • Prozesse & Orga 1: Rechtsgrundlagen, Aufbau- & Ablauforganisation (18., 20., 25.1.2022)
  • Führung 1: Personal- & Teamführung (26.-27.1.2022)
  • Führung 2: Selbstführung & Selbstorganisation (14.-15.3.2022)
  • Führung 3: Unternehmensführung & Führung in der Transformation (16.-17.3.2022)
  • Prozesse & Orga 2: Financial & Risikomanagement (20.-21.6.2022)
  • Prozesse & Orga 3: Geschäftsprozessdesign & Reporting (22.-23.6.2022)
  • Basis 2: Klausuren (div.)
  • Basis 3: Abschluss (5.9.2022)
  • Sie erlernen und vertiefen in praxisnaher Form die relevanten Themen, die High Potentials befähigen, Verantwortung für Ihr Unternehmen zu übernehmen.
  • Sie erhalten den in der genossenschaftlichen Welt etablierten und geschätzten Abschluss „diplomierteR BetriebswirtIn ADG“.
  • Sie erlernen praxisorientiertes Know-how, um die operativen und strategischen Herausforderungen Ihres Unternehmens erfolgreich zu bewältigen.
  • Sie erarbeiten im Seminar und in Projekten Inhalte, die direkt an Ihrem beruflichen Alltag anknüpfen und ermöglichen so die strategische Weiterentwicklung Ihres Unternehmens.
  • Sie werden Teil eines bundesweiten Netzwerks von Führungskräften in Kooperationen und Genossenschaften.
  • Kai Geisslreither, Akademie Deutscher Genossenschaften e.V. Herr Geisslreither verfügt über 15 Jahre Führungserfahrung in internationalen Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Er hat mehrere eigene Unternehmen gegründet und unternehmerische Change-Projekte begleitet. Er ist zertifizierter Agile Coach und akkreditierter Insights-MDI-Berater.
  • Tanja Gröber, Akademie Deutscher Genossenschaften e.V. Frau Gröber ist Expertin für Personalmanagement und Führung in Transformationsprozessen an der ADG. Als langjährige Personalleiterin und -entwicklerin kennt sie die Praxis aus eigener Erfahrung. Sie ist Systemischer Coach, zertifizierte Insights-MDI-Beraterin, REISS Motivation Profile Master und Design Thinking Coach.
  • Jochen Hampe, Retailer Consult Unternehmensberatung. Herr Hampe berät sowohl den filialisierenden Einzel- und Großhandel als auch Kooperationen/ Verbundgruppen in strategischer Unternehmenspositionierung, Geschäftsmodell-Entwicklung und in der Prozess- und Organisations-Optimierung. Schwerpunkt dabei ist die Optimierung integrierter Prozessketten im Supply Chain Management. Zuvor war er Geschäftsführender Vorstand eines genossenschaftlichen Großhandelsunternehmens.
  • Rainer Heike, Bildungswerk der rheinland-rheinhessischen Wirtschaft gGmbH. Herr Heike ist Diplom-Psychologe. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Personalreferent, Akademieleiter und Psychologe in Unternehmen unterschiedlicher Branchen. Parallel arbeitet Herr Heike seit vielen Jahren als Berater und Begleiter in den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung, Work-Life-Balance und Führungskräfteentwicklung.
  • Wolfram Kuhnen, IMB GmbH & Co. KG. Herr Kuhnen ist Diplom-Kaufmann und Miller-Heiman-zertifizierter Berater. Er unterstützt Unternehmen verschiedener Branchen in den Themen Marketing- und Vertriebsberatung, Verkaufs-, Verhandlungs- und Gesprächstrainings, Kundenbindung und Kundenzufriedenheit. Marketing- und Vertriebsplanung sowie Einführung und Weiterentwicklung von CRM-Systemen.
  • Simon Künzel, digit.ly GmbH. Herr Künzel berät und unterstützt seit mehr als 20 Jahren Organisationen an der Schnittstelle von Marekting, Vertrieb und Digitalisierung. Er steht für innovatives digitales Marketing und methodische Kundenzentrierung. Er ist (Co-) Initiator und Veranstalter renommierter Fachveranstaltungen sowie Hochschuldozent.
  • Bernhard Kürschner, Kürschner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH. Herr Kürschner unterstützt schwerpunktmäßig Steuerberaterkanzleien bei der Entwicklung ihrer Kanzleien sowie bei Praxisübertragungen. Aus der Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Recht und Steuern verfügt Herr Kürschner über eine breite Expertise in den Feldern Handels, Vertrags- und Steuerrecht.
  • Bianca Lemke, Akademie Deutscher Genossenschaften e.V. Frau Lemke arbeitet seit 20 Jahren für die ADG und hat dort u. a. ihre Trainerausbildung und die Qualifizierung zur betrieblichen Resilienzberaterin absolviert. In ihrer Funktion als Team Coach bindet sie die individuelle, die Team-Resilienz aber auch die organisationale Resilienz in die Praxis mit ein. Darüber hinaus beschäftigt sie sich mit den Themen Ernährung und Entspannungstechniken.
  • Prof. Dr. Peter Lipperheide. Herr Prof. Lipperheide ist spezialisiert im Arbeits- und Wirtschaftsrecht;. Er ist Bundesbankdirektor a.D. und Mitglied in diversen Hochschulgremien. Vor seiner Hochschultätigkeit war er mehrere Jahre Rechtsanwalt und Syndikus. Er verfügt über langjährige Praxis- und Vortragserfahrung zu arbeitsrechtlichen Themenkomplexen.
  • Dr. Thorsten Lobenstein, Vermögensberater und Finanzcoach. Herr Dr. Lobenstein ist Diplom-Agraringenieur und promovierter Agrarwissenschaftler. Er berät mittelständische Unternehmen, Unternehmer und Privatpersonen in den Themenfeldern Finanzplanung, Finanzberatung und Finanzcoaching.
  • Oliver Meschkat, Akademie Deutscher Genossenschaften e.V. Herr Meschkat verfügt über einen MBA von der Steinbeis-Hochschule Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte sind Innovationsmanagement und Digitalisierung. Er war Studioleiter und Programmchef von RTL in Nürnberg und Bereichsleiter für Neue Medien bei N-TV / RTL Group in Köln. Darüber hinaus hat er fünf Jahre lang selbst verschiedene TV-Sendungen moderiert.
  • Peter Schäfer, INSE Institut für Nachhaltige Unternehmensführung GmbH. Herr Schäfer verfügt über langjährige Führungserfahrung als Geschäftsführer in Handels- und Industrieverbänden. Als langjähriger Geschäftsführer im MITTELSTANDSVERBUND ZGV hat er sich intensiv mit der Praxis des Einkaufs- und Beschaffungswesens in Kooperationen auseinandergesetzt.
  • Ernst-Erich Schmidt, Veravis GmbH. Herr Schmidt begleitet seit mehr als 20 Jahren Unternehmen bei der Umsetzung und Weitentwicklung von Risiko- und Qualitätsmanagement-Systemen. Die Anwendung praktikabler und erprobter Ansätze und Instrumente steht dabei im Vordergrund.
  • Dirk Stoess, Cormens GmbH. Herr Stoess ist Berater, Trainer und Coach für Fragen zu Führung, Veränderung und Vertrieb. Die von ihm gegründete und geführte Cormens GmbH wird regelmäßig als eine der besten deutschen Unternehmensberatungen ausgezeichnet. 
  • Malte Ummelmann, Bierend, Zeller & Partner AG. Herr Ummelmann verfügt über 15 Jahre Erfahrung als Berater. In seiner Funktion als Verantwortlicher für den Bereich „Strategie & Geschäftsmodell“ begleitet er Unternehmen bei Erarbeitung und Umsetzung von Zukunftsbildern, Strategien und Geschäftsmodellen. Darüber hinaus unterstützt er seine Kunden bei der Identifikation und beim Aufbau neuer Geschäftsfelder sowie bei der Bewältigung von Transformationsprozessen.
  • Oliver Zimmermann, TOP Trainings-, Organisations- und Personalentwicklungsgesellschaft mbH. Herr Zimmermann ist Diplom-Soziologe. Er war mehrere Jahre im Bereich künstliche Intelligenz tätig und verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich berufliche Weiterbildung. Seine Schwerpunktthemen sind Führung, Teamentwicklung, Problemlösetechniken, Kommunikation und Projektmanagment. Er arbeitet hauptsächlich für Handelsunternehmen.
Ansprechpartner

Kai Geisslreither

Diplom-Ökonom
Team Coach

Aufbau des FUTUR – Bild vergrößern

Buchungsbeispiele für das FUTUR – Bild vergrößern