Veranstaltungsart
Online-Kurs
Dauer (in Tagen)
1
Termin
17.05.2022 - 17.05.2022
Preis für Mitglieder des Fördervereins

KundenInnen, die Mitglied im Förderverein sind, erhalten den Mitgliederpreis.

270,00 €
Mitgliederpreis Info
340,00 €

Bitte beachten Sie – Ihr individueller Preis wird Ihnen erst nach erfolgreichem Login angezeigt

PDF herunterladen

Change Leadership 4 – Kultur: Wie niedrigschwellige Kulturentwicklung möglich ist

Buchungsnummer
ST0322-266
Diese Veranstaltung richtet sich an:
VorständInnen/Führungskräfte, deren Unternehmen vor oder in einem Transformationsprozess stehen sowie Führungskräfte, die in ihren Teams mehr Innovation ermöglichen wollen

In der fünfteiligen Reihe „Change Leadership“ betrachten wir Ansatzpunkte für Transformation mittels kleiner, schneller und minimal-invasiver Impulse, die das Unternehmen pragmatisch Schritt für Schritt entwickeln. Das vierte Webinar beleuchtet, warum Kultur im systemtheoretischen Sinn nicht direkt verändert werden kann, und liefert Impulse, wie eine niedrigschwellige Kulturentwicklung dennoch möglich ist.

Globalisierung und Digitalisierung zwingen fast alle Unternehmen dazu, ihre Geschäftsmodelle kontinuierlich weiterzuentwickeln. Die Corona-Pandemie hat diesen Prozess noch einmal beschleunigt. Viele Unternehmen befinden sich daher nahezu permanent in Change-, Entwicklungs- und Transformationsvorhaben. Allerdings zeigen Studien, dass groß angelegte Transformationsprojekte fast nie den gewünschten Erfolg bringen.

Wir zeigen auf, dass das Management zwar Strukturen und Prozesse direkt verändern kann – nicht jedoch die Kultur. Wir empfehlen daher, auf traditionelle Kulturentwicklungsprozesse zu verzichten und die angestrebte Kulturentwicklung stattdessen als Nebenergebnis geplanter Struktur- und Prozessveränderungen anzustreben.

Diese Veranstaltung kann einzeln oder als Teil der Reihe „Change Leadership – Impulse für Führung in der Transformation“ gebucht werden. Informationen zur Reihe finden Sie hier.

17.05.2022 | 10:00-12:00 Uhr

  • Benötigte Fähigkeiten des Unternehmens für Dynamik-Robustheit
  • Vorderbühne vs. Hinterbühne
  • Wie Haltung & Kultur Veränderung verhindern
  • Wie man Kultur über verkettete Gespräche erfassen kann
  • Möglichkeiten der Kulturentwicklung ohne Kulturentwicklung
  • Nerds vs. Grenzgänger – welchen Einfluss hat die Bedeutung/Vernetzung im Haus?
  • „Change Leadership“ ermöglicht Ihnen einen neuen Blick auf das Thema Transformation, der Ihnen hilft, Ihr Unternehmen als komplexen Organismus zu begreifen, der Veränderung an vielen Stellen verhindert.
  • Die Betrachtung der Handlungsebene Kultur ermöglicht Ihnen einen nüchternen Blick auf Verharrungskräfte in sozialen Systemen. Wir zeigen auf, wieso man Kultur nicht exogen zum Positiven verändern kann und wie man stattdessen vorgehen sollte.
  • Das Format unterstützt Sie bei der Identifikation möglicher Interventionspunkte für Transformationsvorhaben.
  • Sie entwickeln im Live-Training Arbeitsfelder im eigenen Unternehmen, die potenzielle Ansatzpunkte für zukünftige Management-Interventionen sind.
  • Sie diskutieren und arbeiten gemeinsam mit anderen Führungskräften. Das Teilen von Erfahrungen und Denkweisen wirkt dabei stimulierend auf die eigene Sicht der Dinge.

Kai Geisslreither, Akademie Deutscher Genossenschaften e.V.

Birgit Poisel, Akademie Deutscher Genossenschaften e.V.

Ansprechpartner

Kai Geisslreither

Diplom-Ökonom
Team Coach