Veranstaltungsart
Qualifizierungs-/ Managementprogramm
Dauer (in Tagen)
3
Termin
21.03.2022 - 23.03.2022
2.115,00 €

Bitte beachten Sie – Ihr individueller Preis wird Ihnen erst nach erfolgreichem Login angezeigt

PDF herunterladen

Datenschutzwissen für Spezialisten auf den Punkt gebracht

Seminar
ST0622-097
Diese Veranstaltung richtet sich an:
Datenschutzbeauftragte

Die Aufgaben des Datenschutzbeauftragten sind vielfältig und von besonderer Bedeutung. Sie reichen u.a. von der Planung und Dokumentation von Datenschutzaktivitäten, der Prüfung und Überwachung laufender Prozesse über die Wahrung des Bankgeheimnisses bis hin zur Durchführung von Mitarbeiterschulungen. Um die Aufgaben des Datenschutzbeauftragten erfolgreich durchführen zu können, sind neben Kenntnissen zu rechtlichen Grundlagen und Neuerungen auch funktionsbezogene Fachkenntnisse über Techniken der Belegdokumentation von besonderer Bedeutung.

Die Aufgaben des Datenschutzbeauftragten sind vielfältig und von besonderer Bedeutung. Sie reichen u.a. von der Planung und Dokumentation von Datenschutzaktivitäten, der Prüfung und Überwachung laufender Prozesse über die Wahrung des Bankgeheimnisses bis hin zur Durchführung von Mitarbeiterschulungen. Um die Aufgaben des Datenschutzbeauftragten erfolgreich durchführen zu können, sind neben Kenntnissen zu rechtlichen Grundlagen und Neuerungen auch funktionsbezogene Fachkenntnisse über Techniken der Belegdokumentation von besonderer Bedeutung.

Teil 1: Einführung in das europäische Datenschutzrecht

  • Grundregeln des neuen Datenschutzrechts
  • Datenerhebung zu Geschäftszwecken
  • Datennutzung zu Werbezwecken
  • Einwilligung als Verarbeitungserlaubnis
  • Auftragsdatenverarbeitung und Datenübermittlung in Drittländer
  • Mitarbeiterdatenschutz und Videoüberwachung
  • Besonderheiten BDSG-Neu

Teil 2: Organisatorische Anforderungen aus der EU-DSGVO

  • Rechte und Pflichten des Datenschutzbeauftragten
  • Exkurs: Outsourcing der Funktion an Dritte
  • Anforderungen an die Datenschutz-Organisation im Unternehmen
  • Dokumentation und Rechenschaftsberichtswesen
  • Datenschutz-Monitoring und Steuerung
  • Krisenmanagement im Datenschutz

Teil 3: Technische und organisatorische Umsetzung der Anforderungen in der Praxis

  • Organisation und Verfahren zum technisch-organisatorischen Datenschutz in einer Genossenschaftsbank
  • Zusammenspiel Informationssicherheit und Datenschutz
  • Schulung und Mitarbeiterinformation
  • Zusammenarbeit mit Geschäftsleitung, dem übrigen Beauftragtenwesen und der Aufsicht
  • Dokumentation von Datenschutzfolgenabschätzung, Auftragsverarbeitung und Verfahrensverzeichnis
  • Fallbeispiele und Praxisfälle
  • Sie erhalten einen kompakten Überblick über die wichtigsten rechtlichen Regelungen sowie Hilfestellungen zur operativen Umsetzung des Datenschutzes für Ihr Haus.
  • Sie profitieren vom Erfahrungsschatz Ihrer Referenten zum Datenschutz speziell aus dem Umfeld von Genossenschaftsbanken.
  • Sie erkennen, wie Sie die Anforderungen an den Datenschutz professionell umsetzen können
  • Sie dokumentieren auch nach außen hin, mit dem „Zertifizierte/n betrieblichen Datenschutzbeauftragte/n ADG“, dass Ihnen der Schutz und das Vertrauen Ihrer KundInnen und MitgliederInnen eine große Bedeutung für Sie hat.

Dr. Jyn Schultze-Melling, Ernst & Young Law GmbH

Dr. Haiko Timm ist Geschäftsführer der FORUM Gesellschaft für Informationssicherheit mbH mit Sitz in Dresden und seit 1995 für das Unternehmen tätig. Seine beruflichen Schwerpunkte sind IT-Schulung, IT Prüfung, IT-Beratung, Einführung Informationsrisiko-, Notfall- und Auslagerungsmanagement in Banken sowie Übernahme der Funktion des externen Datenschutz- und Informationssicherheitsbeauftragten.

Ansprechpartner

Teresa Görg

B.A.
Team Coach – Team Regulatorik, Prüfung, Recht, Steuerung & Administration und Expertin für IT-Organisation & -Sicherheit