Veranstaltungsart
Webinar
Termin
25.02.2022 - 25.02.2022
Workload (in h)
10:00 - 13:00 Uhr
315,00 €

Bitte beachten Sie – Ihr individueller Preis wird Ihnen erst nach erfolgreichem Login angezeigt

PDF herunterladen

ADG-Webinar: Geschäftsmodellanalyse – Zielgerichtet auf Fragen der Aufsicht vorbereiten

Seminar
ST0622-214
Diese Veranstaltung richtet sich an:
VorständInnen

Die Analyse des Geschäftsmodells rückt seit einigen Jahren weiter in den Fokus der Aufsicht. Wie blickt der/die BankenaufseherIn auf Ihr Geschäftsmodell? 
Welche Schlussfolgerungen können im Hinblick auf die Tragfähigkeit und Widerstandskraft Ihres Geschäftsmodells festgestellt werden? Wir bereiten Sie optimal vor und zeigen auf, mit welchen aufsichtlichen Reaktionen Sie künftig rechnen müssen - seien Sie immer einen Schritt voraus! 

Wie blickt die Aufsicht auf Ihr Geschäftsmodell?

Mit der Geschäftsmodellanalyse (Business Model Analysis, kurz BMA) hat der Regulierer vor wenigen Jahren ein bis dato mehr oder weniger unbekanntes Thema in den bankaufsichtlichen Überprüfungsprozess eingeführt. In diesem Zusammenhang richten die Prüfer ihr Interesse insbesondere auf die Frage, inwieweit sich angesichts des widrigen Marktumfelds die praktizierten Geschäftsmodelle von Banken und Sparkassen noch tragen. Geprüft wird dies anhand von harten Fakten und mündet nicht selten in direkten Fragen an die Institute.

Die Aufsicht stützt sich dabei auf Daten, die zu Kennzahlen verdichtet werden, um schließlich im Rahmen von Quervergleichen der Institute untereinander sowie Zeitvergleichen Auffälligkeiten herauszuarbeiten. Institute sind gut beraten, sich mit diesem Vorgehen eingehend zu befassen, um möglichen zukünftigen Auskunftsersuchen mit guter Vorbereitung zuvorzukommen.

Dieses Webinar soll dabei Hilfestellung leisten. Zur Nachzeichnung des aufsichtlichen Vorgehens sind Offenlegungsdaten im Kontext der Säule 3 (Supervisory Disclosure Process, kurz SDP) gut geeignet.

Diese Zahlen müssen von sämtlichen Instituten nach einem fest vorgegebenen Muster veröffentlicht werden und bilden demzufolge nicht nur den Markt vollständig ab, sondern sind zudem homogen und stellen damit eine hervorragende Ausgangsbasis für Vergleichsanalysen dar. Das aufsichtliche Vorgehen bei der BMA kann mit diesen Daten also gut unterfüttert werden.

Auf dieser Basis skizzieren die Referenten Schritt für Schritt das Prüfungsvorgehen und verwenden die SDP-Daten zur Bewertung der Geschäftsmodellqualität (Business Model Quality, kurz BMQ).

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, das Ergebnis der BMQ inklusive der Ergebnistreiber für jede beliebige Genossenschaftsbank und Sparkasse vorab ohne Registrierungspflicht kostenfrei im Internet abzurufen. Denkbare aufsichtliche Reaktionen werden im Webinar erörtert, um hieraus sinnvolle Handlungsmaximen für Ihr Haus abzuleiten. (https://beraten-aus-daten.de/)

 

Hinweis:

Preis für Mitglieder der ADG/des Fördervereins: EUR 249,-

Für den 2. Teilnehmer aus Ihrem Haus EUR 149,-

  • Single Supervisory Mechanism (SSM) als Ausgangsbasis für den bankaufsichtlichen Überprüfungsprozess
  • Datenbasis für aufsichtliche Analysen, Kennzahlenbildung und Peer-Group-Vergleiche
  • Vorstellung der Ergebnisse und mögliche Schlussfolgerungen der Aufsicht
  • Schlussfolgerungen im Hinblick auf die Tragfähigkeit, Nachhaltigkeit und Widerstandskraft der Geschäftsmodelle und anknüpfend daran Auswirkungen auf den SREP
  • Ableitung möglicher (kritischer) Fragestellungen der Aufsicht
  • systematische Vorbereitung auf den Dialog mit BaFin und Bundesbank

 

  • Sie kennen die Motivation und die Hintergründe der Aufsicht bei der Geschäftsmodellanalyse
  • Sie erfahren, wie Daten ausgewertet werden und auf welche Aspekte die Aufsicht ihr besonderes Augenmerk richtet
  • Sie erkennen, mit welchen aufsichtlichen Reaktionen zukünftig zu rechnen ist und wie Sie sich hierauf am besten vorbereiten
  • Sie werden umfassend und kompakt in unserem ADG-Webinar informiert – ohne Reise- und Abwesenheitszeiten
  • Wir bieten Ihnen einen attraktiven Preis für den zweiten Teilnehmer aus Ihrem Haus an

Dr. Rolf Beike/Dr. Niklas Lach beikelach unabhängige managementberatung GmbH

Ansprechpartner

Christian Malm

B. A.
Experte für Banksteuerung, Risikomanagement und Treasury