Veranstaltungsart
Webinar
Termin
17.01.2022 - 17.01.2022
Workload (in h)
09:00 - 11:30 Uhr (2,5h)
315,00 €

Bitte beachten Sie – Ihr individueller Preis wird Ihnen erst nach erfolgreichem Login angezeigt

PDF herunterladen

ADG-Webinar: Wohnimmo./FinStabDEV: Neuerungen für Kredit- und Meldewesenprozesse

Seminar
ST0622-226
Diese Veranstaltung richtet sich an:
VorständInnen, Führungskräfte und SpezialistInnen

Nutzen Sie unsere Veranstaltung, um sich einen Überblick über die Neuerungen der FinStabDEV, der entsprechenden Allgemeinverfügung sowie der Wohnimmobiliendarlehensrisikoverordnung zu verschaffen. Entwickeln Sie ein Gefühl dafür, wo Sie ansetzen müssen, wen Sie benötigen und was die ersten Schritte sind. Dabei profitieren Sie von der umfangreichen Praxiserfahrung unseres Referenten.

Am 03.02.2021 traten die lange angekündigte Finanzstabilitätsdatenerhebungsverordnung (FinStabDEV) und die Wohnimmobiliendarlehensrisikoverordnung in Kraft. Durch die Bundesbank wurde Ende September 2021 auch die entsprechende Allgemeinverfügung zur FinStabDEV veröffentlicht. Mit Umsetzung dieser Vorgaben erhält die deutsche Aufsicht die „rechtlichen Instrumente“ zur Umsetzung von Finanzstabilitätsmaßnahmen und Begrenzungen bei der Vergabe von Wohnimmobilienkrediten entsprechend § 48 u KWG. Banken, Kapitalverwaltungsgesellschaften und Versicherungen werden zukünftig als Datenbasis eine Vielzahl von Daten rund um das Kreditgeschäft mit Wohnimmobilien im Kreditprozess erfassen und regelmäßig anzeigen müssen.

 

Hinweis:

Euro 149,-- für den zweiten Teilnehmer aus einem Haus

  • Überblick über die wesentlichen aktuellen Anforderungen an die Umsetzung im Kredit- und Meldewesenprozess in 2022
  • Ziele und Definitionen der Verordnungen
  • Eingriffs- und Regelungsoptionen der Aufsicht: Grenzen, Bagatellen, Freikontingente am Beispiel der laufenden Umsetzung der Allgemeinverfügung von Wohnimmobilien in Luxemburg,
  • Möglicher Einfluss auf die bankinternen Kreditgenehmigungsprozesse und Strategie
  • Übersicht über die vorzuhaltenden Daten
  • Hinweise zur prozessintegrierten Datenerfassung und Datenqualität,
  • Wechselwirkung AnaCredit und FinstabDEV
  • Zeitlicher Rahmen Ablauf-Umsetzungsplanung
  • Anforderungen an die laufende Anzeige und die Rückerfassung bis 2018
  • Unser ADG-Webinar bietet Ihnen den kompakten Überblick über die zentralen Änderungen und Neuerungen
  • Unser erfahrener Experte zeigt, auf welche Anpassungen Sie sich im Kreditprozess (Datenerfassung, perspektivisch Limitierung) und im Meldewesen einstellen müssen
  • Wir bieten Ihnen einen attraktiven Preis für den zweiten Teilnehmer aus Ihrem Haus an

Frank Günther, selbstständiger Berater und Trainer war viele Jahre Leiter des Kreditreferats der Berliner Volksbank eG. Im Rahmen seiner Selbstständigkeit ist er sowohl als Referent an verschiedenen Akademien und Bildungsdienstleistern, als auch in der praxisorientierten Kredit- und Meldewesenberatung tätig.

Ansprechpartner

Thomas Wilbert

M.A., B. A.
Experte für Interne Revision, rechtliche Fragen des Bankgeschäfts und Aufsichtsräte