Veranstaltungsart
Webinar
Dauer (in Tagen)
0,3
Termin
13.09.2022 - 13.09.2022
Preis für Mitglieder des Fördervereins

KundInnen, die Mitglied im Förderverein sind, erhalten den Mitgliederpreis.

249,00 €
Mitgliederpreis Info

Bitte beachten Sie – Ihr individueller Preis wird Ihnen erst nach erfolgreichem Login angezeigt

315,00 €
PDF herunterladen

Die Ukrainekrise und deren Auswirkungen auf den Jahresabschluss

Buchungsnummer
ST22-00577
Diese Veranstaltung richtet sich an:
Vorstände, Führungskräfte und SpezialistInnen

Die aktuelle gesellschaftspolitische und wirtschaftliche Situation ist herausforderner und spannender denn je. In unserem Webinar, geht unsere erfahrene Expertin Frau WP/StB. Colette Sternberg, auf ausgesuchte Fragestellungen und Probleme ein, die sich durch die aktuellen Krisen ergeben und zeigt Ihnen auf,  welche Möglichkeiten es es gibt, darauf zu reagieren und den Jahresabschluss unter den aktuellen Entwicklungen zu gestalten.

Der Krieg in der Ukraine, die hohe Inflation und auch die Zinsentwicklung der letzten Monate haben großen Einfluss auf die Wirtschaft und die Gesellschaft. Insbesondere im Bankenumfeld ergeben sich vielfältige Herausforderungen und Fragestellungen. Die Zinsentwicklung hat zwar mittelfristig positive Einflüsse auf die Ertragslage. Wirkt sich beispielsweise aber auch negativ auf die Wertpapiere aus, die im Umlaufvermögen gehalten werden. Daher stellt sich die Frage, ob Wertpapiere einfach ins Anlagevermögen umgewidmet werden dürfen? Müssen kriselnde Wertpapiere (wie z. B. Gazprom) abgeschrieben werden?

Wie blickt die Bankenaufsicht in diesem schwierigen Umfeld auf die Bank, wenn in unterjährigen FinRep Meldungen ein Verlust gemeldet wird?

Nutzen Sie unser Webinar, um Antworten auf diese Fragen zu bekommen und erhalten Sie wertvolle Hilfestellungen zu möglichen Gestaltungsoptionen in der Rechnungslegung.

  • Aktuelle Fragestellungen aufgrund der weltweiten Krisen und mögliche Handlungsansätze
    • Abschreibungen im Kontext des Jahresabschlusses
    • Die Bildung von (Drohverlust) Rückstellungen
    • Die Umwidmung von Wertpapieren
    • Der Ausweis unterjähriger Verluste
    • Hinweise zur Behandlung in der Risikotragfähigkeit
  • Aktuelle Hinweise und zu den Empfehlungen der Verbände
  • Sie erhalten wertvolle Einblicke in ausgesuchte Fragestellungen die sich aus den derzeitigen Krisen ergeben
  • Unsere erfahrene Expertin gibt Ihnen aktuelle Empfehlungen und Umsetzungshinweise, wie Sie ihren Jahresabschluss unter den aktuellen Gegebenheiten anpassen können

Colette Sternberg, prüfungsnahe Beratung und Coaching, – Steuerberaterin und Wirtschaftsprüferin – leitete für viele Jahre verantwortlich das Spezialistenteam Prüfung des Genossenschaftsverband e.V., das sich mit prüferischen Spezialthemen beschäftigt. Heute begleitet sie mit Ihren fundierten Kenntnissen und in der gesetzlichen Prüfung erworbenen Erfahrungen freiberuflich Banken in der fachlichen Aufbereitung und Umsetzung aufsichtsrechtlicher Spezialthemen. In Seminaren und Coachings für Aufsichtsräte und Vorstände gibt sie dieses Wissen praxisnah und greifbar weiter.

AnsprechpartnerIn

Thomas Wilbert

M.A.
Experte für Interne Revision, rechtliche Fragen des Bankgeschäfts und Aufsichtsräte