Veranstaltungsart
Webinar
Dauer (in Tagen)
0,3
Termin
06.12.2022 - 06.12.2022
Preis für Mitglieder des Fördervereins

KundInnen, die Mitglied im Förderverein sind, erhalten den Mitgliederpreis.

249,00 €
Mitgliederpreis Info

Bitte beachten Sie – Ihr individueller Preis wird Ihnen erst nach erfolgreichem Login angezeigt

315,00 €
PDF herunterladen

ADG-Webinar: Geschlechterquoten in Vorständen, Aufsichtsräten und in anderen Führungspositionen

Buchungsnummer
ST22-00629
Diese Veranstaltung richtet sich an:
Vorstände, Führungskräfte und Spezialisten sowie Aufsichtsratsmitglieder aus Genossenschaftsbanken

Politischer Wille zu mehr Gleichstellung

Mit unserem Webinar gehen wir auf die Bedeutung von Geschlechterquoten im Vorstand,  Aufsichtsrat und in den Führungsebenen einer Genossenschaftsbank ein. So lernen sie die aktuellen Vorgaben und Bestimmungen kennen und wissen um die strategische Bedeutung des Themas und können die Umsetzung in der Bank aktiv steuern.

Die ausgewogene Verteilung von Spitzenpositionen in der Wirtschaft ist schon lange politischer Wille. Bereits im Jahre 2012 hat die europäische Kommission dazu auch einen entsprechenden Vorschlag unterbreitet. Die EU-Länder wollen eine Geschlechterquote in großen, börsennotierten Unternehmen. Danach müssen börsennotierte Firmen Maßnahmen treffen, um 40 Prozent der Aufsichtsratsposten oder 33 Prozent der Vorstands- und Aufsichtsratsposten an das jeweils unterrepräsentierte Geschlecht zu vergeben. Der Plan sieht eine Frist bis Ende 2027 vor.

Für die Bundesrepublik Deutschland gibt es seit 2015 bereits eine erste harte Frauenquote für Aufsichtsräte - 30 Prozent für besonders große Unternehmen.

In diesem Kontext muss aber eine weitere gesetzlich vorgeschriebene „Quote“ beachtet werden, wonach sich bei Genossenschaftsbanken mit mehr als 500 Mitarbeitern, deren Aufsichtsrat unter Beachtung des Drittelbeteiligungsgesetzes zusammengesetzt ist, man sich der Geschlechterquote zumindest widmen und entsprechend der Vorgaben Vorgabenein entsprechendes Konzept beschließen müssen.

Aber auch für alle anderen Vorstände und Aufsichtsräte aus Genossenschaftsbanken wird es zunehmend wichtiger werden, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen, das nach allgemeiner Auffassung im weiteren Sinne auch zum Themenkomplex nachhaltiger Unternehmensfürhung gehört.

Unser Webinar bietet Ihnen an dieser Stelle eine wertvolle Unterstützungsleistung

  • Die rechtlichen Vorgaben zur Geschlechterquote
    • Europäische Vorgaben
    • Nationale Vorgaben
  • Umsetzung der Geschlechterquote im Vorstand
  • Die Geschlechterquote im Aufsichtsrat einer Genossenschaftsbank
  • Geschlechterquoten in den Führungsebenen der Mitarbeiter
  • Sie erhalten einen kompakten Überblick über die (rechtlichen) Vorgaben und die Ausgangssituation.
  • Unser erfahrener Experte zeigt Ihnen auf, wie sie das Thema in der Bank umsetzen können.

Tim Schwarzburg, Kunz Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

AnsprechpartnerIn

Thomas Wilbert

M.A., B. A.
Experte für Interne Revision, rechtliche Fragen des Bankgeschäfts und Aufsichtsräte