Veranstaltungsart
Workshop
Dauer (in Tagen)
2
Termin
16.02.2023 - 17.02.2023
Zu erreichender Abschluss
Teilnahmebescheinigung
Preis für Mitglieder des Fördervereins

KundInnen, die Mitglied im Förderverein sind, erhalten den Mitgliederpreis.

1.503,00 €
Mitgliederpreis Info

Bitte beachten Sie – Ihr individueller Preis wird Ihnen erst nach erfolgreichem Login angezeigt

1.670,00 €
PDF herunterladen

Mehr Erträge im Firmenkundengeschäft durch Cross Selling

Buchungsnummer
ST23-00138
Diese Veranstaltung richtet sich an:
Führungskräfte und EntscheiderInnen im Firmenkundengeschäft

Nutzen Sie die Potenziale in der betrieblichen sowie in der privaten Sphäre und erschließen Sie so neue Geschäftspotenziale im Firmenkundengeschäft! Gelungenes Cross-Selling ist noch immer ein effektives und effizientes Mittel für Wachstum im Bestand. Legen Sie mit unserem kompakten Praxis-Workshop den Vertriebs-Turbo ein und machen Sie „mehr“ mit Ihren guten KundInnen!

ergänzende Informationen

Nutzen Sie gezielt die vielen Cross-Selling-Potenziale im Firmenkundengeschäft
Den „Königsweg zum Erfolg“ gibt es nicht. Vielmehr ist ein Bündel von Lösungsansätzen erforderlich, die anschließend an die individuelle Geschäftspolitik der einzelnen Genossenschaftsbanken angepasst werden muss. In unserer Veranstaltung erhalten Sie einen Überblick über die bereits erfolgreich erprobten Maßnahmen und diskutieren diese mit Ihren KollegInnen aus anderen Häusern. 

Nutzen Sie die Potenziale in der betrieblichen sowie in der privaten Sphäre und erschließen Sie so neue Geschäftspotenziale im Firmenkundengeschäft.

  • Geschäftspotenziale gezielt ausschöpfen
    • Veränderte Rahmenbedingungen im Firmenkundengeschäft
    • Die Vorteile der Intensivierungsstrategie
  • Praktisches Vorgehen bei der Intensivierung von Kundenbeziehungen
    • Betreuungsanlässe gezielt nutzen
    • Abgestufte Betreuungsintensitäten
  • Verkaufsorientierte Bilanzanalyse
    • Verkäuferische Ansatzpunkte erkennen
    • Maßgeschneiderte Angebote ableiten
  • Das Unternehmer-Jahresgespräch
    • Ziele und Phasen
    • Sachliche und persönliche Vorbereitung
    • Die Unterlagen
    • Kundennutzen auf den Punkt gebracht
  • Die Betriebsbesichtigung unter verkäuferischen Gesichtspunkten
    • Was wollen wir erreichen?
    • Worauf ist besonders zu achten?
    • Checklisten für die Praxis
  • Nachhaltigkeit als Erfolgsfaktor
    • Die Relevanz des Themas
    • Handlungsfelder bei FirmenkundInnen
    • Mögliche Verkaufsansätze
  • Verkaufsunterstützung
    • Digitale Beratungsprozesse
    • Kundenunterlagen richtig einsetzen
    • Kundenveranstaltungen gezielt für den Verkauf nutzen

 

  • Sie erarbeiten ein Instrumentarium zur systematischen Identifikation von Cross-Selling-Potenzialen.
  • Sie erkennen verkäuferische Ansatzpunkte und leiten daraus ein für den Kunden maßgeschneidertes Angebot ab.
  • Unser Referent geht individuell auf die Wünsche der Teilnehmer ein. Somit ist ein hoher Praxisbezug unserer Veranstaltung gewährleistet.

Prof. Dr. Anton Schmoll, dieBasis

Prof. Dr. Anton Schmoll verfügt nunmehr über 30 Jahre Bankpraxis im Zielgruppen- und Kreditmanagement für mittelständische Firmenkunden in der Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG, Wien. An der Fachhochschule für Bank- und Finanzwirtschaft ist er „Fachbereichsleiter für das Firmenkundengeschäft“.

AnsprechpartnerIn

Tugba Koca

Produktmanagerin
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite