Veranstaltungsart
Seminar
Dauer (in Tagen)
1,5
Termin
17.02.2023 - 18.02.2023
Preis für Mitglieder des Fördervereins

KundInnen, die Mitglied im Förderverein sind, erhalten den Mitgliederpreis.

1.026,00 €
Mitgliederpreis Info

Bitte beachten Sie – Ihr individueller Preis wird Ihnen erst nach erfolgreichem Login angezeigt

1.140,00 €
PDF herunterladen

Effizient und sicher prüfen als Aufsichtsrat - So setzen Sie Anford. des §38 Abs.1a GenG um

Buchungsnummer
ST23-00868
Diese Veranstaltung richtet sich an:
Mitglieder des Aufsichtsrats von Genossenschaftsbanken, insbesondere Mitglieder eines Prüfungsausschusses

Von den Aufsichtsratsmitgliedern werden heute systematische Prüfungen erwartet. Aber wie können Sie als Mitglied eines Aufsichtsrates einer Genossenschaftsbank den geforderten Prüfungshandlungen nachkommen? In unserem Seminar lernen Sie, wie Sie die Prüfungen effizient umsetzen können. 

 

 

So prüfen Sie „richtig“ – worauf der Aufsichtsrat mit Blick auf § 38 Abs. 1a GenG achten sollte!
Bankenaufsicht und Genossenschaftsgesetz erwarten, dass Aufsichtsräte ihre Überwachungsaufgabe auch in Form von Prüfungshandlungen wahrnehmen. Das Genossenschaftsgesetz formuliert Anforderungen und konkretisiert laut Gesetzesbegründung so „dem Aufsichtsrat […] originär [zukommende] Aufgaben“. Für Sie als Aufsichtsrat bedeuten diese Anforderungen, dass nicht mehr klassische Stichprobenprüfungen im Vordergrund des Interesses stehen sollten. Vielmehr werden heute systemische Prüfungen mit Blick auf ein funktionierendes Risikomanagementsystem erwartet.
Was bedeuten diese Prüfungspflichten für Ihre praktische Arbeit als Aufsichtsrat? Welche Informationsquellen sind für Sie von Bedeutung? Wie können Sie für Ihre Prüfungen die Ergebnisse des gesetzlichen Abschlussprüfers oder der Internen Revision nutzen? Und wenn Sie selbst prüfen: Wie sollten Sie diese Prüfungen dann ausgestalten? Unser Seminar gibt Ihnen Antworten auf diese Fragen.

  • § 38 Abs. 1a GenG – Prüfungspflichten für den Prüfungsausschuss und den gesamten Aufsichtsrat
  • Effizient und sicher – praktische Ansätze zur Umsetzung der Prüfungspflichten …
    • … zur Wirksamkeit des Rechnungslegungsprozesses:
      • Ansätze zur systemischen Prüfung durch den Aufsichtsrat
      • Informationsquellen und sinnvolle Prüfungshandlungen
      • Abgleich mit den Ergebnissen des gesetzlichen Abschlussprüfers
    • … zur Wirksamkeit des Risikomanagements und des internen Kontrollsystems (IKS):
      • Anforderungen des § 25a Abs. 1 KWG und der MaRisk
      • Bestandteile des Risikomanagements; Anforderungen an das interne Kontrollsystem (IKS)
      • Sinnvolle Prüfungsansätze für Aufsichtsräte
      • Abgleich mit den Ergebnissen der Internen Revision und des gesetzlichen Abschlussprüfers
    • … zur Wirksamkeit der Internen Revision:
      • Anforderungen an die Interne Revision
      • Sinnvolle Prüfungsansätze für Aufsichtsräte
  • Abgleich mit den Ergebnissen des gesetzlichen Abschlussprüfers
  • Sie lernen die erweiterten Prüfungspflichten aus § 38 Abs. 1a GenG kennen und erhalten zahlreiche Ansätze, wie Sie diese in Form geeigneter und praktikabler systemischer Prüfungen in Ihrer praktischen Arbeit als Aufsichtsrat effizient umsetzen können.
  • Sie erfahren, wie Sie sich mit Ihren Prüfungen auf das Sinnvolle und Notwendige konzentrieren und so genau die Erkenntnisse gewinnen, die für Sie als Aufsichtsrat wichtig sind.
  • Sie erhalten einen Überblick über die zentralen Bestandteile und die Funktionsweise von Risikomanagementsystem, internem Kontrollsystem (IKS) und Interner Revision.
  • Wir vermitteln Ihnen die notwendigen Kenntnisse, auf deren Basis Sie die Angemessenheit der Umsetzung und der Funktionsfähigkeit im eigenen Haus einschätzen können.
  • Sie erhalten Hinweise zu geeigneten Informationsquellen zur Einschätzung der Angemessenheit und diskutieren die Möglichkeiten und Grenzen der Einbindung der Internen Revision und der gesetzlichen Abschlussprüfung für Ihre Prüfungszwecke.

Sascha Hofmann, Vereinigte Volksbank eG
WP/StB. Colette Sternberg, prüfungsnahe Beratung und Coaching

AnsprechpartnerIn

Thomas Wilbert

M.A., B. A.
Experte für Interne Revision, rechtliche Fragen des Bankgeschäfts und Aufsichtsräte