Veranstaltungsart
Qualifizierungs-/ Managementprogramm
Dauer (in Tagen)
1
Termin
17.09.2024 - 17.09.2024
Zu erreichender Abschluss
Teilnahmebescheinigung
830,00 €
Bronze
788,50 €
Silber
771,90 €
Gold
747,00 €
Platin
730,40 €
Aktions- und Gutscheincodes werden im weiteren Bestellprozess berücksichtigt.

Anforderungsprofile und Stellenbeschreibungen kompetenzbasiert gestalten

Buchungsnummer
ST24-00671
Diese Veranstaltung richtet sich an:
Personalleiter und Spezialisten aus dem Bereich Personal, Organisation und für Betriebsräte

Mit der richtigen Beschreibungen zum geeigneten Bewerber!

Das Anforderungsprofil nimmt eine wichtige Position im Bewerbungs- und Besetzungsprozess ein. Erfahren Sie, wie Sie Funktions- und Stellenbeschreibungen aufsichtsrechtlich konsistent angehen, Anforderungsprofile aufstellen und moderne und zielgerichtete Ausschreibungen platzieren. Durch die professionelle Beschreibung der erforderlichen Kompetenzen kann eine moderne Stellenausschreibung abgeleitet werden. Sie erhalten daraus zielgerichtete Bewerbungen und minimieren ungeeignete Bewerbungen im Vorfeld.

ergänzende Informationen

Sie erfahren welche inhaltlichen Bausteine in ein Anforderungsprofil gehören und entwickeln ein solches mittels dem BVR-Kompetenzmodell. Dabei berücksichtigen Sie die Anforderungen der MaRisk und KWG §44er-Prüfungen. 

 

Dieses Seminar ist Bestandteil der Reihe „Kompaktwissen Personalmanagement“. Weitere Bausteine dieser Reihe finden Sie hier.

  • Abgleich: Von der Funktions-/Stellenbeschreibung zum Anforderungsprofil
  • Anforderungsprofile individualisiert und aus einem Guss entwickeln bzw. modifizieren – auch für die Prüfung und Aufsicht Darstellung von Wissen
  • Unterscheidung von Stellenbeschreibung und –ausschreibung – worauf es ankommt
  • Die Beziehung von Anforderungsprofilen zu Stellenbeschreibung
  • Sie kennen die Ideengeber F&C und Wegweiser Personal im Omnikanal-Modell
  • Blick auf die Anforderungen nach MaRisk und KWG §44er-Prüfungen
  • Sie erhalten konkrete Handlungsansätze, wie Sie auf Basis des BVR-Kompetenzmodells Anforderungsprofile kompetenzbasiert und aufsichtsrechtlich konsistent erstellen
  • Sie entwickeln zielgerichtet Stellenausschreibungen.
  • Sie haben die Möglichkeit, mit Ihren Dozenten und Kollegen aus anderen Häusern über Best Practices und Erfahrungen zu diskutieren.
  • Sie erarbeiten auf Basis der BVR-Vorlagen Anforderungsprofile und Stellenausschreibungen für Ihre tägliche Praxis.

Gabriele Herdin, HERDIN Personal Management Training

ist Executive Coach und Beraterin in der Finanzbranche, bei Verbänden und Ministerien. Ihre strategische Expertise und Soft-Skills aus psychotherapeutischer Weiterbildung stärken die Handlungsflexibilität ihrer Kunden. Sie berät seit über 25 Jahren als Expertin für Strategieprozesse und Personalentwicklung sowohl Unternehmen als auch Führungskräfte. Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit ist die Beratung von Genossenschaftsbanken, u.a. bei der strategischen und operativen Vertriebsausrichtung der Genossenschaftlicher Beratungsqualität sowie bei der Sicherstellung der Strategiekonsistenz nach MaRisk.

AnsprechpartnerIn
Julia Best

Julia Best

M.A. Personalentwicklung
Produktmanagerin Management-Programme