Veranstaltungsart
Seminar
Dauer (in Tagen)
2
Termin
21.11.2024 - 22.11.2024
1.250,00 €
Bronze
1.187,50 €
Silber
1.162,50 €
Gold
1.125,00 €
Platin
1.100,00 €
Aktions- und Gutscheincodes werden im weiteren Bestellprozess berücksichtigt.

Zinsänderungsrisiken für Aufsichtsräte

Buchungsnummer
ST24-01135
Diese Veranstaltung richtet sich an:
Mitglieder des Aufsichtsrates von Genossenschaftsbanken

Unser zweitätiges Seminar vermittelt Ihnen die wesentliche Aspekte rund um das Zinsänderungsrisiko. Sie lernen einerseits die wesentlichen Risiken gemäß der MaRisk kennen. Unsere erfahrene Expertin gibt Ihnen aber auch wertvolle Hilfestellungen zum Management des Zinsänderungsrisikos, seiner Messung und Steuerung, die Ihnen als Aufsichtsrat einer Kreditgenossenschaft bei Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit helfen.

 

ergänzende Informationen

Noch immer generieren die Genossenschaftsbanken den Großteil ihrer Erträge aus dem Zinsüberschuss. Ein nachhaltiges, periodisches Zinsergebnis zu planen und zu erreichen, stellt für die Institute eine anspruchsvolle Herausforderung dar. Da der Aufsichtsrat gemäß AT 4.2 in die Strategieentwicklung mit einzubeziehen ist, müssen sich auch die Aufsichtsratsmitglieder mit diesem wichtigen Ertragsfeld Ihres Hauses beschäftigten. Denn die Aufsicht erwartet nicht nur, dass der Aufsichtsrat über die Strategie lediglich in Kenntnis gesetzt wird, sondern auch mit ihm zu erörtern ist.

  • Die (wesentlichen) Risiken von Kreditinstituten nach AT 2.2 der MaRisk im Überblick 
  • Die Zinsbuchsteuerung bei Genossenschaftsbanken
  • Das Management und die Überwachung von Zinsänderungsrisiken aus Sicht der Prüfung und der Bankenaufsicht
  • Unterlegung der Zinsänderungsrisiken mit Eigenkapital
  • Die Bedeutung des Zinsänderungsrisikos für die Überwachungstätigkeit des Aufsichtsrates
  • Messung, Controlling, Steuerung und Reporting von Zinsänderungsrisiken
  • Sie kennen die Herausforderungen im Umgang mit Zinsänderungsrisiken und wie diese angemessen gesteuert und ggf. reduziert werden können.
  • Sie können die Zinsänderungsrisiken Ihrer Bank beurteilen und wissen, wie Sie diese im Rahmen eines Chancen-Risiko-Verhältnisses zu bewerten haben.

Colette Sternberg, prüfungsnahe Beratung und Coaching, – Steuerberaterin und Wirtschaftsprüferin – ist seit über 20 Jahren freiberufliche Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin für Banken in aufsichtsrechtlichen Fragen. Sie steht neben ihrer Dozententätigkeit auch beratend auch in vielen Notfällen mit Aufsicht oder Prüfern zur Seite. Seit mehreren Jahren veröffentlicht sie regelmäßig auf www.colettesternberg.blog Tipps und Tricks für den aufsichtsrechtlichen Dschungel. Der Blog hat das Ziel "Aufsichtsrecht einfach erklärt und schlank umgesetzt".

AnsprechpartnerIn
Thomas Wilbert

Thomas Wilbert

M.A., B.A.
Experte für Interne Revision, rechtliche Fragen des Bankgeschäfts und Aufsichtsräte