Veranstaltungsart
Seminar
Dauer (in Tagen)
2
Termin
11.11.2024 - 12.11.2024
Zu erreichender Abschluss
Teilnahmebescheinigung
1.630,00 €
Bronze
1.548,50 €
Silber
1.515,90 €
Gold
1.467,00 €
Platin
1.434,40 €
Aktions- und Gutscheincodes werden im weiteren Bestellprozess berücksichtigt.

Die Bank als Vermieterin - Aktuelles Wissen rund um die Vermietung bankeigener Immobilien

Buchungsnummer
ST24-01640
Diese Veranstaltung richtet sich an:
Vorstände, Leiter, Unternehmensservice, Leiter Organisation sowie Facility-Manager in der Bank

Die Vermietung bankeigener Liegenschaften gewinnt als Ertragsquelle zunehmend an Bedeutung. Doch das Immobilienmanagement gehört nicht zum originären Kerngeschäft – umso wichtiger ist es, dass Sie in diesem Bereich belastbares Know-how für die Praxis aufbauen. Wie Ihnen das gelingt? Mit unserem kompakten Seminar, das sich großer Nachfrage erfreut!

ergänzende Informationen

Chancen sowie Risiken im Blick behalten

Als verantwortliche Führungskraft in der Bank für die Vermietung der bankeigenen Immobilien müssen Sie täglich rechtliche Fragestellungen schnell und sachlich korrekt bewerten. In den seltensten Fällen verfügen der/die Verantwortliche in der Bank dabei über eine juristische oder immobilienkaufmännische Vorbildung.

Deshalb vertiefen und aktualisieren Sie in unserem Seminar Ihr Wissen rund um die Themen Immobilienentwicklung und Vermarktung von Mietflächen unter Berücksichtigung des aktuellen Mietrechts.

Ein Praktiker und ein Mietrechtsexperte erläutern Ihnen anhand von Praxisbeispielen die Chancen und Risiken bei der Vermietung von Gewerbeflächen.

Vermietung von Bestandsflächen außerhalb des Bankenbereichs?

  • Strategien Objekt- und Flächenentwicklung
  • Neue MARisk BTO 3, was ist zu beachten
  • Investitions- und Kostenanalysen für Immobilieninvestitionen und den Immobilienerwerb
  • Immobilienerwerb und DD Prüfung, wie sieht der Prozess aus? Auswirkungen neue MARisk
  • Haben wir noch die richtige Organisation, wenn die Vermietung zunimmt?
  • Revitalisierung von Bestandsobjekten: Wie viel investiere ich, um perspektivisch gute Mieteinnahmen zu generieren?
  • Wie generiere ich Flächen aus dem Bankgeschäft.
  • Von der Planung zur Präsentation, Darstellung hilft!
  • Hausverwaltung: Was sind die Herausforderungen für eine Bank im Vergleich zu einem gewerblichen Vermieter! Was ist zu tun?
  • Praxisbeispiele für Miet-, Amortisations- und Renditeberechnungen
  • Austausch Argumentationen Mietgespräch mit wichtigen Eckpunkten 

Was ist bei Geschäftsraummietverträgen zu beachten und warum gilt dies nicht für Wohnraummietverträge?

  • Welche Auswirkungen haben die aktuellen gesetzlichen Entwicklungen auf die Vermietung (bspw. Gebäudeenergiegesetz, Heizungsgesetz, neue EU Gebäuderichtlinie)
  • Was sollte bei Ankauf von Gebäuden im Rahmen der rechtlichen DD Prüfung beachtet werden
  • Mietvertragstypen (Abgrenzung)
  • Chance und Risiko in Mietverträgen, was ist grundlegend zu beachten
  • Vertragsgestaltung des Mietvertrags (Grundregeln, Struktur, Risiken und mögliche Folgen, AGB und überraschende Klauseln)
  • Geschäftsraum Mietvertrag (Inhalte und wichtige Bestandteile):
  • Mietsache (Beschreibung, Fläche)
  • Nebenkosten (Umlage, Umlageschlüssel)
  • Mietzeit (Option, Verlängerung)
  • Mietänderung (Staffelmiete, Indexmiete)
  • Bauliche Veränderungen
  • Mietzweck und Konkurrenzschutz
  • Betriebspflicht
  • Checklisten und Formulierungsbeispiele
  • Sie vertiefen Ihre Kenntnisse im Bereich der Immobilienvermietung mit Schwerpunkt auf geschäftlicher Vermietung.
  • Sie lernen die für Sie relevanten Inhalte im Mietrecht kennen.
  • Sie setzen sich intensiv mit den Bestandteilen und Gestaltungsmöglichkeiten von Mietverträgen auseinander.
  • Sie diskutieren die Entwicklung von geschäftlichen Vermietungskonzepten und deren Umsetzung.


Rolf Held, VR Bank Rhein-Neckar eG,

Rolf Held, VR Bank Rhein-Neckar eG, ist Leiter Betriebsbereich. Zu seinen Aufgaben gehören auch das Facility-Management und dabei die Entwicklung und Vermietung bankeigener Immobilien.

 

Dr. Andreas Stangl, Kanzlei am Steinmarkt

Dr. Andreas Stangl ist Anwalt bei der Kanzlei am Steinmarkt. Er ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht sowie Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht. Darüber hinaus ist er Mitautor einiger Fachbücher und einschlägiger Fachaufsätze.

AnsprechpartnerIn
Christian Malm

Christian Malm

B.A.
Experte für Banksteuerung, Risikomanagement und Treasury