Veranstaltungsart
Modul
Preis für Mitglieder des Fördervereins

KundInnen, die Mitglied im Förderverein sind, erhalten den Mitgliederpreis.

1.750,00 €
Mitgliederpreis Info
Workload (in h)
30

Bitte beachten Sie – Ihr individueller Preis wird Ihnen erst nach erfolgreichem Login angezeigt

1.890,00 €
Interessiert?
PDF herunterladen

Nachhaltige Unternehmenskultur und Transparenz (Non-Banks)

Buchungsnummer
ST9923-005
Diese Veranstaltung richtet sich an:
VorständInnen und GeschäftsführerInnen, BereichsleiterInnen, Führungskräfte, Nachhaltigkeitsbeauftragte

Durch nachhaltiges wirtschaften können nicht nur Kosten gespart und der ökologische Fußabdruck verringert werden, auch das Image gegenüber KundInnen und (potenziellen) MitarbeiterInnen wird verbessert. Dieses Modul widmet sich der intensiven Auseinandersetzung mit der eigenen Kultur der Nachhaltigkeit, um diese authentisch und effektiv auch in Ihrem Unternhemen etablieren zu können.

 

 

 

Gesamtzeit



ca. 30 Std.

Workload

Zeitaufteilung


ca. 21 Std. Selbstlernzeit
inkl. persönlicher Frage- & Diskussionsmöglichkeiten

ca. 9 Std. Live Sessions

Kompetenzziele

 


60 %


15 %


10%


15%

 
  Fach-kompetenz Methoden-kompetenz Sozial-kompetenz Selbst-kompetenz  

Technische Vorraussetzungen

multimediafähiges
Endgerät (Laptop/Tablet)
Internetzugang
Zugangsdaten zur Lernwelt
(VRB oder Moodle)

 

Unternehmen, die nachhaltiger wirtschaften, können damit nicht nur Kosten sparen und ihren ökologischen Fußabdruck verringern, sondern vor allem gegenüber Kunden und Mitarbeitern einen Imagegewinn erzielen. Dieses Modul eignet sich für leitende Mitarbeiter sowie Umwelt- und Nachhaltigkeitsbeauftragte, die sich intensiv mit der eigenen Kultur der Nachhaltigkeit auseinandersetzen und erfahren wollen, wie eine authentische, nachhaltige Unternehmenskultur zu installieren ist, welche Elemente sie enthalten muss, und welche Vorteile sie langfristig mit sich bringt.

  • Ebenen der Unternehmenskultur
  • Nachhaltigkeit in der Unternehmenskultur
    • Gelebte Nachhaltigkeitsziele als Element der Unternehmenskultur
    • Genossenschaften und nachhaltige Unternehmenskultur
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz als Säule der mitarbeiterbezogenen Nachhaltigkeit
  • Nachhaltigkeit im Geschäftsbetrieb umsetzen
  • Ökologisches Marketing | Green Marketing
    • Nachhaltige Produktpolitik
    • Nachhaltige Preispolitik 
    • Nachhaltige Kommunikationspolitik 
    • Best-Practice-Beispiele
    • Ausblick
  • Sie beschäftigen sich mit Ökologischem und Green Marketing.
    • Nachhaltige Produktpolitik
    • Nachhaltige Preispolitik
    • Nachhaltige Kommunikationspolitik
  • Sie beschäftigen sch mit der Etablierung Festigung von Nachhaltigkeit in der Unternehmenskultur sowie den gelebten Nachhaltigkeitszielen.
  • Sie erleben den Arbeits- und Gesundheitsschutz als Säule der mitarbeiterbezogenen Nachhaltigkeit.

Der Workload eines Fachmoduls beläuft sich auf 30 Stunden. Die fachlichen Inhalte werden den Teilnehmenden in einem Zeitraum von circa 5 Wochen unter fachkundiger Anleitung in digitalen Formaten vermittelt. Dabei haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, in jeder Woche in ihren individuellen Lerntempos bereitgestellte Lerninhalte und Transferaufgaben zu bearbeiten.

Am Ende jeder Unterrichtswoche findet online eine Live-Session statt, in welcher die Teilnehmenden Wissen vertiefen sowie bearbeitete Aufgaben gemeinsam mit dem Dozierenden reflektieren.

In einem Live-Studierzimmer enthalten die Teilnehmenden weiterhin die Möglichkeit, sich untereinander zum Lernstoff des Moduls auszutauschen bzw. Diskussionen zu inhaltlichen Aspekten zu führen.

 

Wir sind gerade mit mehreren ExpertInnen zu diesem Fachthema im Austausch. Wer diese Veranstaltung begleitet, erfahren Sie in Kürze hier.

AnsprechpartnerIn

Thomas Wilbert

M.A., B. A.
Experte für Interne Revision, rechtliche Fragen des Bankgeschäfts und Aufsichtsräte