Veranstaltungsart
Qualifizierungs-/ Managementprogramm
Termin
28.09.2021 - 25.01.2022
2.990,00 €

Bitte beachten Sie – Ihr individueller Preis wird Ihnen erst nach erfolgreichem Login angezeigt

PDF herunterladen

Zertifizierter Fördermittelberater ADG

Seminar
RT0221-041
Diese Veranstaltung richtet sich an:
Führungskräfte und SpezialistInnen aus dem Firmenkundenvertrieb

Wie motivieren Sie Ihre FirmenkundInnen auch in konjunkturell schwierigen Zeiten zur investiven Tätigkeit ? Nutzen Sie das weite Feld der Fördermittel, um den Unternehmen eine Brücke zu bauen! Mit der Expertise dieses neuen Qualifizierungsprogramms für SpezialistInnen schaffen Sie ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber dem Wettbewerb und sichern Ihr Kreditengagement in langfristigen Kundenbeziehungen ab. Informieren Sie sich am besten noch heute!

ergänzende Informationen

Mit ExpertInnenwissen in der Beratung überzeugen

Kein Geheimnis: Der Firmenkundenvertrieb war schon immer kreditlastig. Bis zur Corona-Krise haben BeraterInnen lange Jahre davon profitiert, dass Unternehmen angesichts boomender Wirtschaft und niedriger Zinsen bereitwillig investiert und finanziert haben. Bringgeschäft war eher die Regel als Ausnahme und VR-Banken haben Engagements gerne in die eigenen Bücher genommen.

 

Doch es gibt auch andere Zeiten: Gerade wenn die Konjunktur lahmt und Investitionen eher zurückgestellt werden, ist Wachstum im Firmenkundengeschäft alles andere als selbstverständlich.     

Mehr denn je gilt es dann, dem Kunden eine Brücke zu bauen. Das bisweilen unübersichtliche Feld der Fördermittel bietet sich hier besonders an. Als BeraterIn profitieren Sie zweifach: Mit geeigneten Förderprogrammen – auch abseits des „Mainstreams“ – motivieren Sie Ihre KundInnen zur investiven Tätigkeit. Zudem positionieren Sie sich am Markt mit einer Expertise, die Ihre MitbewerberInnen nur unzureichend verkörpern.

 

Der „Zertifizierte Fördermittelberater ADG“ bietet Ihnen den idealen Einstieg in die Welt der Fördermittel!  

28.09.2021 |  Kick-off-Webinar (ca. 60 Min.):

Kennenlernen der TeilnehmerInnen und ReferentInnen, Überblick über das Schulungsprogramm, Einstieg ins Thema

 

28.09 - 19.10.2021 | Selbstlernphase in Form von WBTs und Live-Webinaren:

  • Allgemeine Grundlagen des Fördergeschäfts (Antragstellung, risikogerechtes Zinssystem, Beihilferecht, Mittelverwendungskontrolle, etc.)
  • Erster Überblick über verschiedene Programme des Bundes und der Länder

 

19.10.2021 | Onlinemodul

26.10.2021 | Onlinemodul

 

03.11.2021 - 05.11.2021 | Präsenzphase (3 Tage):

  • Vor- und Nachteilsargumentation Fördermittel
  • Praxisorientiertes Detailwissen zu geeigneten Programmen in den Bereichen Gewerbe, Wohnungsbau, Landwirtschaft, etc.
  • Sonderthemen, z.B. EU-Förderung, gewerbliche Energie- und Ressourceneffizienz, energetische Beratung im Wohnungsbau
  • Schnittstellen innerhalb der Bank
  • Geschäftsausbau mit Fördermitteln: Impulse erkennen, aktive Kundenansprache
  • Prozessthemen

 

14.12.2021 | Onlinemodul

11.01.2022 | OInlinemodul

 

25.01.2021 | Zertifizierung:

  • Klausur und fallbezogene mündliche Prüfung
  • Bei Bestehen: Abschluss als „Zertifizierte/r FördermittelberaterIn ADG“

 

Hinweise:

  • Bestandteil der Qualifizierung ist zudem eine lernbegleitende Online-Community mit aktuellen Förderthmen, Beispielaufgaben zur Prüfungsvorberei-tung, etc.
  • Optional kann im Anschluss an die Zertifizierung eine kostenlose zweitägige Hospitanz bei den Experten der DZ BANK wahrgenommen werden.

Ihr Nutzen:

  • Sie erlangen ExpertInnenwissen, das Ihnen zusätzliches Geschäft mit Ihren FirmenkundInnen ermöglicht.
    • Sie positionieren sich bei Ihren KundInnen als kompetenter Universal-AnsprechpartnerIn im Fördermittelgeschäft.
    • Sie partizipieren an einem Netzwerk aus FachexpertInnen und KollegInnen aus dem Verbund.

 

Der Nutzen für Ihre Bank:

  • Sie erweitern Ihr Produkt- und Beratungsrepertoire und sichern sich auch in schwierigeren Zeiten die benötigten Erträge im Firmenkundenvertrieb.
  • Sie grenzen sich deutlich von Ihren WettbewerberInnen am regionalen Markt ab.

Erfahrene ExpertInnen und PraktikerInnen der DZ BANK

Ansprechpartner

Sebastian Vogt

Dipl.-Wirtschaftsjurist
Experte für Firmenkunden, Immobiliengeschäft

Mit ExpertInnenwissen in der Beratung überzeugen

Kein Geheimnis: Der Firmenkundenvertrieb war schon immer kreditlastig. Bis zur Corona-Krise haben BeraterInnen lange Jahre davon profitiert, dass Unternehmen angesichts boomender Wirtschaft und niedriger Zinsen bereitwillig investiert und finanziert haben. Bringgeschäft war eher die Regel als Ausnahme und VR-Banken haben Engagements gerne in die eigenen Bücher genommen.

 

Doch es gibt auch andere Zeiten: Gerade wenn die Konjunktur lahmt und Investitionen eher zurückgestellt werden, ist Wachstum im Firmenkundengeschäft alles andere als selbstverständlich.     

Mehr denn je gilt es dann, dem Kunden eine Brücke zu bauen. Das bisweilen unübersichtliche Feld der Fördermittel bietet sich hier besonders an. Als BeraterIn profitieren Sie zweifach: Mit geeigneten Förderprogrammen – auch abseits des „Mainstreams“ – motivieren Sie Ihre KundInnen zur investiven Tätigkeit. Zudem positionieren Sie sich am Markt mit einer Expertise, die Ihre MitbewerberInnen nur unzureichend verkörpern.

 

Der „Zertifizierte Fördermittelberater ADG“ bietet Ihnen den idealen Einstieg in die Welt der Fördermittel!  

28.09.2021 |  Kick-off-Webinar (ca. 60 Min.):

Kennenlernen der TeilnehmerInnen und ReferentInnen, Überblick über das Schulungsprogramm, Einstieg ins Thema

 

28.09 - 19.10.2021 | Selbstlernphase in Form von WBTs und Live-Webinaren:

  • Allgemeine Grundlagen des Fördergeschäfts (Antragstellung, risikogerechtes Zinssystem, Beihilferecht, Mittelverwendungskontrolle, etc.)
  • Erster Überblick über verschiedene Programme des Bundes und der Länder

 

19.10.2021 | Onlinemodul

26.10.2021 | Onlinemodul

 

03.11.2021 - 05.11.2021 | Präsenzphase (3 Tage):

  • Vor- und Nachteilsargumentation Fördermittel
  • Praxisorientiertes Detailwissen zu geeigneten Programmen in den Bereichen Gewerbe, Wohnungsbau, Landwirtschaft, etc.
  • Sonderthemen, z.B. EU-Förderung, gewerbliche Energie- und Ressourceneffizienz, energetische Beratung im Wohnungsbau
  • Schnittstellen innerhalb der Bank
  • Geschäftsausbau mit Fördermitteln: Impulse erkennen, aktive Kundenansprache
  • Prozessthemen

 

14.12.2021 | Onlinemodul

11.01.2022 | OInlinemodul

 

25.01.2021 | Zertifizierung:

  • Klausur und fallbezogene mündliche Prüfung
  • Bei Bestehen: Abschluss als „Zertifizierte/r FördermittelberaterIn ADG“

 

Hinweise:

  • Bestandteil der Qualifizierung ist zudem eine lernbegleitende Online-Community mit aktuellen Förderthmen, Beispielaufgaben zur Prüfungsvorberei-tung, etc.
  • Optional kann im Anschluss an die Zertifizierung eine kostenlose zweitägige Hospitanz bei den Experten der DZ BANK wahrgenommen werden.

Ihr Nutzen:

  • Sie erlangen ExpertInnenwissen, das Ihnen zusätzliches Geschäft mit Ihren FirmenkundInnen ermöglicht.
    • Sie positionieren sich bei Ihren KundInnen als kompetenter Universal-AnsprechpartnerIn im Fördermittelgeschäft.
    • Sie partizipieren an einem Netzwerk aus FachexpertInnen und KollegInnen aus dem Verbund.

 

Der Nutzen für Ihre Bank:

  • Sie erweitern Ihr Produkt- und Beratungsrepertoire und sichern sich auch in schwierigeren Zeiten die benötigten Erträge im Firmenkundenvertrieb.
  • Sie grenzen sich deutlich von Ihren WettbewerberInnen am regionalen Markt ab.

Erfahrene ExpertInnen und PraktikerInnen der DZ BANK

Ansprechpartner

Sebastian Vogt

Dipl.-Wirtschaftsjurist
Experte für Firmenkunden, Immobiliengeschäft