Veranstaltungsart
Qualifizierungs-/ Managementprogramm
Dauer (in Tagen)
7,5
Termin
21.03.2022 - 13.09.2022
10.600,00 €

Bitte beachten Sie – Ihr individueller Preis wird Ihnen erst nach erfolgreichem Login angezeigt

PDF herunterladen

Transformationsfaktor Führungskraft

Seminar
RT0322-008
Diese Veranstaltung richtet sich an:
VorständInnen und GeschäftsführerInnen aus genossenschaftlichen Unternehmen und Kooperativen, TOP-AbsolventInnen

Der Umgang mit unseren eigenen Ressourcen und Zuständen ist die Schlüsselkompetenz für erfolgreiches Handeln. Die wichtigste Energie eines Unternehmens ist die, die in ihren Menschen steckt. Mit diesem Programm erhalten Sie die Möglichkeit, intensiv mit erfahrenen ExpertInnen, TrainerInnen, Coaches und VertreterInnen aus dem Spitzensport zu trainieren, zu arbeiten und sich auszutauschen. Das Besondere dabei ist, dass wir uns an die Orte begeben, die ganz konkret die jeweiligen Inhalte reflektieren und transportieren. 

Transformationsfaktor Führungskraft – Kraft zur Führung

Mittendrin statt nur dabei: Wissen, Fragen, Denken, Verdichten, Komponieren, Handeln.

Die Welt im Umbruch – und der Mensch mittendrin?
Der Umgang mit unseren eigenen Ressourcen und Zuständen ist die Schlüsselkompetenz für erfolgreiches Handeln. Die wichtigste Energie eines Unternehmens ist die, die in ihren Menschen steckt. Der Regelkreis: Ohne Energie kein Feuer. Ohne Feuer keine Lust. Ohne Lust kein Tun. Ohne Handeln keine Performance. Ohne Performance kein Erfolg.
Brennen, ohne auszubrennen. Die Kunst der Energie-Balance.

Change – get digital, stay human.
Die Führung von Unternehmen und Organisationen steht vor historischen Aufgaben. Radikale Veränderungen sind unumgänglich. Ein verändertes Führungsverständnis ist notwendiger denn je. Führung muss sich der zunehmenden Unsicherheit stellen und Disruptionen antizipieren. Zusätzlich muss gute Führung die Erfahrungen aus den Krisen der Vergangenheit einbeziehen. Die durch Komplexität oftmals induzierte Instabilität und Unsicherheit lösen immer mehr den Wunsch des Individuums nach Halt und Orientierung aus. Je mehr digitalisiert wird, desto größer wird das Verlangen nach Sinn, Vorbildern, Inspirationen und Visionen. Zukunftsorientierte Führung verlangt nach einer „Landkarte der Transformation“ und einer permanenten individuellen Entwicklung.

Paradox – du weißt, wie es geht, tust es aber trotzdem nicht.
Warum scheitern wir oftmals bei Veränderungsmaßnahmen, obwohl wir genau wissen, dass sie notwendig sind und wie sie geht? Nachhaltige Veränderungen funktionieren nur in Begleitung und mit dem Support von inspirierenden Menschen und dem vorbehaltlosen Einlassen auf Neues und Ungewohntes. So springt der Funke über uns wir kommen ins Handeln.

Nachhaltige Veränderung – aber wie?
Zukunftsentscheidend werden „Mensch-Faktoren“ sein: Gesundheit, Echtheit, Klarheit, Emotionen, Resonanz und Beziehungsmanagement. Hierzu können Führungskräfte viel von SpitzensportlerInnen, TrainerInnen und Teams erfahren und lernen.

Mit dem Programm „Transformationsfaktor Führungskraft“ bieten wir Ihnen die Möglichkeit, intensiv mit erfahrenen ExpertInnen, TrainerInnen, Coaches und VertreterInnen aus dem Spitzensport zu trainieren, zu arbeiten und sich auszutauschen. Das Besondere dabei ist, dass wir uns an die Orte begeben, die ganz konkret die jeweiligen Inhalte reflektieren und transportieren. Jahrelanger Raubbau an sich selbst hinterlässt Spuren, ebenso wie jahrhundertelanger Raubbau an unserer Umwelt. Als Führungskraft im Veränderungsprozess wird die kritische Selbstreflexion und die eigene energetische Balance für nachhaltigen Erfolg ein entscheidender Faktor sein.

Programmumfang:
• 3 Module a 2 Tage
• 1 Virtuelles Kick Off zum Einstieg
• 2 Virtuelle Synchronisationen zwischen den Modulen
• Begleitendes Coaching (1/2 Tag pro TeilnehmerIn)

Modul 1: Klarheit & Balance; Silent Location: Benediktinerabtei Maria Laach
Modul 2: Performance & Spitzenleistung; Sport Location: Olympiastützpunkt Heidelberg
Modul 3: Nachhaltigkeit & Transformation; Transformations-Location: ADG Schloss Montabaur

Termine
Virtueller Kick-off: 21.03.2022
Modul 1 Klarheit & Balance: 02.05. – 03.05.2022
Virtuelle Synchronisation: 23.05.2022
Modul 2 Performance & Spitzenleistung: 27.06. – 28.06.2022
Virtuelle Synchronisation: 11.07.2022
Modul 3 Nachhaltigkeit & Transformation: 12.09. – 13.09.2022

Begleitende Coaching Termine vereinbaren wir individuell mit Ihnen

Modul 1: Klarheit & Balance

Energie-Balance. Körperbewusstheit. Selbstreflexion. Leader-Upskill.
Go Beyond: In diesem Modul steht die eigene Energie-Balance im Zentrum. Das Erleben unseres wichtigsten Erfahrungsinstruments: der Körper. Der Köper als Energiereservat, als Seelenindikator, als emotionales Abbild, als Ausdruck innerer Stärke. Der erste Schritt, eine Regenerationskultur im Leben zu verankern und die eigenen Energie- und Kraftquellen zu entdecken, zu trainieren und wirksam werden lassen. Oft unterschätzen wir die Geschwindigkeit und die Reizüberflutung des (eigenen) Lebens.

• Körperbewusstheit und Körpervertrauen schulen.
• Zielorientiertes Körpertraining.
• Positive Vibrations erzeugen: Atmung. Meditation. Yoga. Feldenkrais.
• Mentales Training zum Aufbau positiver Mindsets
• Selbstachtsamkeitsrituale zur inneren Zentrierung.
• Selbst-Reflexion: Attitudes, Habits, Mindsets (Das Big Picture des Lebens).
• Leader-Upskill: Selbstwirksamkeit. Individualität. Empowerment.

Silent Location:
Benediktinerabtei Maria Laach

 

Modul 2: Performance & Spitzenleistung

Mentale Skills für Spitzenleistung. Erfolgsakteure in Unternehmen.
Performance in Spitzenteams. Live Sessions.
In diesem Modul holen wir uns Inspirationen vom Spitzensport. Impulse für persönliche und unternehmerische Spitzenleistungen. Erleben, wie SpitzensportlerInnen ihre Performance entwickeln. Hochleistungssport bedeutet immer: „Must Win“ – Situationen. Erfolgreich sein, wenn es darauf ankommt. Auf den Punkt, den Matchball zu verwandeln. Den letzten Schritt gehen. Sich nicht aus der Ruhe bringen lassen, egal was passiert. Bei sich bleiben. Sich selbst und seinen Kompetenzen vertrauen. Spitzenleistung ja, aber unter dem Postulat der Resilienz. Auch im Hochleistungssport ist die energetische Balance erfolgsentscheidend. Die Erfolgsformel: Powern und Regeneration.


• Vom Spitzensport lernen: Impulse für persönliche und unternehmerische Spitzenleistungen.
• Was ist Erfolg: Subjektive Bedeutungszuschreibungen der individuelle Erfolgsmoment.
• Siegermentalität: Mentale Skills für Spitzenleistung.
• Erfolgsakteure im Unternehmen: Ein Strategie-Vergleich mit Spitzensport-Teams.
• Austausch mit TrainerInnen, SportlerInnen, SportwissenschaftlerInnen.
• Aktives Erleben sportartspezifischer Anforderungen und Trainingseinheiten.


Sport Location:
Olympiastützpunkt Heidelberg

 

Modul 3: Nachhaltigkeit & Transformation

Roadmap der Transformation. Lebens-Energetogramm. Special Ernährung.
Im Abschlussmodul werden die Themen noch einmal intensiver betrachtet, die sich aus ihren Transformation-Erfahrungen mit dem bisher erlebten ergeben. Darüber hinaus eine Selbst- und Systembetrachtung aus möglichst vielen Perspektiven. Dies ist die Grundlage des persönlichen Wachstums und auch eines nachhaltigen, ökologischen Unternehmenswachstums. Im Mittelpunkt steht immer: Der Mensch und sein eigenes Energie-System.


• Erleben und Erlebnisse: TeilnehmerInnen Statements zu dem bisher erlebten.
• Der Mensch: Die energetische Einheit von Kopf und Körper.
• Gesundheit, Vitalität, Resilienz: Das eigene Lebens-Energetogramm.
• Roadmap: Ins Tun kommen bei der Zukunftsgestaltung der Bank (Landkarte Transformation).
• Ernährung: Biologie oder Weltanschauung. Genuss oder Verdruss. Gesund oder krank.
• Genussvoll sündigen: Alles handgemacht (Live Cooking)


Transformations-Location:
ADG Schloss Montabaur

  • Ressourcen-Reload: Wie fit, widerstandselastisch und gesund bin ich in einer Welt der permanenten Veränderung.
  • Leader Upskill: Welches Bewusstsein, Bewusstheit benötigt zukunftsorientierte Transformation.
  • Team: Welche Ansätze leiten erfolgreiche Teams.
  • Sie erhalten neue, gezielte und praxiserprobte Impulse von inspirierenden ReferentInnen
  • Sie profitieren von exzellentem Leadership-Wissen auf Spitzenniveau von Vor- und QuerdenkerInnen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport.
  • Sie erhalten Einblicke aus anderen Lebensbereichen und können diese in Ihren Führungsalltag übertragen.
  • Sie haben die Möglichkeit, mit ReferentInnen und TeilnehmerInnen über Ihre persönlichen und beruflichen Herausforderungen zu diskutieren.
  • Sie profitieren vom überregionalen Erfahrungsaustausch und Netzwerk

 

Dr. Arno Schimpf
Psychologe und Sportwissenschaftler. Seit 35 Jahren sehr erfolgreich als Coach von Spitzensportlern, Teams und Trainern. 5 Olympiamedaillen, 13 Weltmeister-Titel und zig Europameisterschafts-Titel seiner Athleten stehen für sich. Von Insidern wird er auch „Goldmacher“ genannt. Darüber hinaus wird er von Unternehmen als Coach und Berater sehr geschätzt, da er sich in den letzten Jahren sehr intensiv mit dem Transfer von Erfolgsfaktoren im Spitzensport auf Unternehmen und Institutionen beschäftigt und mit Führungskräften das „To Do“ entwickelt, ihr Unternehmen zukunftsorientiert aufzustellen. Arno Schimpf ist Beobachter, Fragensteller, Entwickler, Performer, Genussmensch, Lehrer und Freund.

Christina Bösenberg
Wirtschaftspsychologin, Praktikerin und Master Executive Coach. Seit über 20 Jahren in Themen rund um (digitale) Transformation im Markt unterwegs. Durch ihren eigenen Management-Hintergrund in Führungspositionen bei Siemens, kennt sie die Herausforderungen von Führung, Change & Innovations-Management und Teamentwicklung aus eigener Erfahrung. Heute ist sie Unternehmerin und als Organisations-Coach und Beraterin von Führungskräften geschätzt. In ihre Arbeit integriert sie Einsichten aus den Neurowissenschaften, Verhaltensforschung und dem agilen Arbeiten. Mit einem Reformerin-Gen ausgestattet, ist Christina Bösenberg Sparringspartnerin für Neues und Zukunft, außerdem findet man sie im Wald beim Laufen, bei Yoga und mit Freunden im Austausch.

Corinna Kirsch
Corinna Kirsch ist studierte Wirtschaftswissenschaftlerin (Diplomökonomin). Future Work, Mindful Leadership, Individuation. Lebensenergie. Das sind ihre Themen. Ihre Leidenschaft: das Coaching. Sie arbeitete fünf Jahre als Business Coach und Beraterin in einer Unternehmensberatung, absolvierte parallel eine Coaching-Ausbildung und forscht aktuell intensiv zur Wirkungsweise von Coaching im Rahmen ihrer Doktorarbeit. Gerade im Coaching ist ihr eine wissenschaftliche, kritische Betrachtung, Querdenken und Klarheit extrem wichtig. Corinna Kirsch ist kreativ, lebendig, klar, feinfühlend und unglaublich neugierig auf Menschen und deren Entwicklung.

Birgit Poisel
Birgit Poisel ist Systemische Coach, Mentalcoach, Agile Coach, Transferstärke Coach, Resilienzberaterin und Insights MDI® Practitioner und arbeitet als People- und Management-Coach bei der ADG Montabaur. Sie ist ursprünglich gelernte Bankkaufrau und arbeitete viele Jahre bei der größten deutschen Bausparkasse in den Bereichen Personal- und Organisationsentwicklung. Vor 10 Jahren spezialisierte sie sich auf Coaching und Mentoring und begleitet seither Mitarbeiter und Führungskräfte bei ihren persönlichen und beruflichen Herausforderungen. Sie hat viele Jahre hochklassig Fußball gespielt und war die letzten Jahre ihrer Sportlerkarriere als Spielertrainerin aktiv. Wertschätzung und Humor sind ihr wichtig. Es darf auf Spaß machen, die eigenen Herausforderungen gemeinsam mit einem Partner auf Augenhöhe zu meistern.

Ansprechpartner

Dr. Christoph Stumm

Dipl.-Betriebswirt (FH), MGM, MSGM
Portfolio Owner - Executive Programme Management & Leadership