Veranstaltungsart
Webinar
Dauer (in Tagen)
0,3
Termin
24.08.2021 - 24.08.2021
Workload (in h)
2
315,00 €

Bitte beachten Sie – Ihr individueller Preis wird Ihnen erst nach erfolgreichem Login angezeigt

PDF herunterladen

ADG-Webinar: Betriebsrätemodernisierungsgesetz und Sars-CoV-2-ArbeitsschutzVO ab dem 01.07.2021

Seminar
ST0121-379
Diese Veranstaltung richtet sich an:
PersonalleiterInnen und SpezialistInnen aus dem Bereich Personal und Arbeitsrecht

Am 18.06.2021 ist das Gesetz zur Förderung der Betriebsratswahlen und der Betriebsratsarbeit in einer digitalen Arbeitswelt (Betriebsrätemodernisierungsgesetz) in Kraft getreten. Zudem traten am 01.07.2021 Anpassungen der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung (Corona-ArbSchVO) in Kraft. Erfahren Sie, welche Auswirkungen diese Neuerungenauf die Banken haben.

Das Betriebsrätemodernisierungsgesetz erleichtert die Gründung von Betriebsräten und das Wahlverfahren für Betriebsräte und Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV). Gleichzeitig stärkt es den Schutz der hieran beteiligten Arbeitnehmer durch einen speziellen Kündigungsschutz. Technisch setzt der Gesetzgeber diese Modernisierungen insbesondere durch Änderungen und Ergänzungen des BetrVG, KSchG und SGB VII um.  

Die Anpassungen der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung (Corona-ArbSchVO)  enthalten neben dem Fortbestand der grundlegenden Arbeitsschutzregeln aber auch einige Erleichterungen. Welche konkreten Auswirkungen die erneute Änderung der Corona-ArbSchVO auf die betriebliche Praxis hat, wird im Webinar behandelt.

Betriebsrätemodernisierungsgesetz

  • Erleichterung von Betriebsratsgründungen und -wahlen
  • Erleichterungen bei der Wahl von Jugend- und Auszubildendenvertretungen (JAV)
  • Vereinfachung der digitalen Betriebsratsarbeit
  • Mitbestimmung bei mobiler Arbeit
  • Rechte des Betriebsrats bei Weiterbildung
  • Einbindung des Betriebsrats beim Einsatz von „Künstlicher Intelligenz“
  • Was wurde nicht modernisiert?
  • Einbindung relevanter Abteilungen: Was neben Arbeitsrecht und Datenschutz noch zu berücksichtigen ist
  • Grundlagen zum Projektmanagement

 

SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung ab dem 01.07.2021

  • Rückblick: Bisherige Maßnahmen
  • Ziel und Anwendungsbereich der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung
  • Überprüfung der Gefährdungsbeurteilung
  • Atemschutzmasken bzw. Mund-Nasen-Schutz
  • Bekanntmachung des Hygienekonzepts
  • Kontaktreduktion
  • Testpflicht
  • Ausblick

 

 

  • Sie erfahren, welche wesentlichen Änderungen sich für Betriebsräte ergeben und welche neuen Vorschriften es coronabedingt im Arbeitsschutz gibt.
  • Sie können individuelle Fragestellungen zu den Themen einbringen.

Tim Schwarzburg

Ansprechpartner

Jessica Berner

Expertin für HR und Projektorganisation