Veranstaltungsart
Seminar
Dauer (in Tagen)
3
Termin
15.03.2023 - 17.03.2023
Zu erreichender Abschluss
Teilnahmebescheinigung
Preis 2.190,00 €
Ihr Mitgliederpreis sowie Aktions- und Gutscheincodes werden im weiteren Bestellprozess berücksichtigt.
PDF herunterladen

Psychologie für PersonalerInnen - Follow up

Buchungsnummer
ST23-00990
Diese Veranstaltung richtet sich an:
Führungskräfte, Personalverantwortliche, die am Basismodul „Psychologie für PersonalerInnen und Führungskräfte“ teilgenommen haben.

In der Zusammenarbeit spielen Emotionen eine große Rolle. Sie geben einerseits Hinweise auf die individuelle Wahrnehmung und Bewertung von Situationen im Allgemeinen und können dabei auch das Stressempfinden einer Person spiegeln. 

Die Emotionserkennung gilt deshalb als eine Schlüsselkompetenz für die Zukunft: Gestalten Sie mit diesem Schlüssel eine solide Mitarbeiterbindung in einer Welt des stetigen Wandels und der Fluktuation.

Dabei gilt es auch, Anzeichen zum individuellen Stressempfinden sowie mögliche psychischen Erkrankungen wahrzunehmen, die nicht erst seit der Coronapandemie zunehmen. Woran erkenne ich psychische Erkrankungen meiner Mitarbeitenden? Und wie reagiere ich, wenn ich eine psychische Erkrankung bei einem Mitarbeitenden vermute? Wie steht es um mein eigenes Stresslevel und was kann ich tun, um meine eigene psychische Widerstandskraft sowie die Resilienz meines Teams nachhaltig zu stärken?

ergänzende Informationen

Aufbauend auf dem Basismodul „Psychologie für PersonalerInnen und Führungskräfte“ vertiefen Sie hier Wissen, reflektieren Ihr eigenes Verhalten und wenden praktische Übungen an.

Zudem erhalten Sie ein fundiertes Wissen über die Körpersprache, Emotionen und ihre Wirkungsweise und kultivieren so eine zielführende und wertschätzende Kommunikation – für verbesserte Teamarbeit, transformative Führung und nachhaltige Mitarbeiterbindung.

Darüber hinaus steht ausreichend Raum zur Verfügung Ihre persönlichen Fragen und Fälle zu diskutieren, so dass Sie die erlernten Inhalte gut in Ihren Arbeitsalltag übertragen können.

 

Inhaltsschwerpunkte:

 

Tag 1: Emotionale Signale erkennen, interpretieren und angemessen reagieren

  • der psychologischen Mimikforschung und die Wissenschaft der nonverbalen Kommunikation
  • Was die Mimik uns verrät - Primäremotionen und die Auswirkungen auf unser Verhalten
  • Die sieben Purley Facial Emotions und deren Auswirkung auf die Kommunikation
  • Der Motivkompass® und die Motivstrukturen 
  • Der Umgang mit Emotionen 
  • Praktische Übungen zu unterschiedlichen Gesprächssituationen

 

Tag 2 und 3: Stress, psychische Erkrankungen und Resilienz für ein gesundes Team

  • Rückblick auf das Basismodul: Was konnte ich bereits erfolgreich umsetzen? Wo brauche ich noch Unterstützung?
  • „Alltagsthema“ Stress
  • Psychische Erkrankungen bei Mitarbeitenden erkennen und professionell damit umgehen
  • Reflexion des eigenen Stresslevels und der eigenen psychischen Gesundheit
  • Resilienz-Stärkung: Aktivierung der eigenen psychischen Superpower
  • Team-Resilienz: Gesund und achtsam führen
  • Praktische Problemlösung: Fall-Supervision und kollegiale Beratung

 

Hinweis:

Als Teilnehmer sind Sie herzlich eingeladen, Ihre eigenen Fälle mit einzubringen. Schicken Sie diese vorab bitte an julia.best@adg-campus.de

Ihr Nutzen:

  • In diesem Seminar erhalten Sie konkrete psychologische Hilfestellungen für Ihre praktische Personal- und Führungsarbeit.
  • Sie bauen Ihre Wahrnehmungsfähigkeit aus und lernen, MitarbeiterInnen und Führungskräfte besser einschätzen, verstehen und überzeugen zu können.
  • Sie setzen das Gelernte in praktischen Anwendungen um.
  • Sie reflektieren Ihre eigene Rolle als Personalverantwortliche und haben so die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen zu stärken.
  • Sie lernen praktische Möglichkeiten zur Stressreduzierung und Resilienzstärkung kennen und üben diese praktisch ein.
  • Sie reflektieren Ihr eigenes Stresslevel und Ihre eigene psychische Gesundheit und schärfen ihre Sensibilität für die psychische Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden.

Hanna Berger ist studierte Diplom-Psychologin mit Schwerpunkten in der Arbeits- Organisations- und Wirtschaftspsychologie. Frau Berger war viele Jahre in der Personalentwicklung tätig und berät heute Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen zu Themen der Personalentwicklung und Potentialdiagnostik. Sie ist zudem Trainerin und Coach und bildet diese auch aus.

 

Wiebke Marschner leitet das M&M Trainings- und Coachinginstitut und berät seit vielen Jahren Verhandlungsteams im Finanzsektor und in der Versicherungs- und Gesundheitsbranche.

Vor Gründung des M&M Trainings- und Coachinginstituts war Wiebke Marschner bei einem internationalen Finanzdienstleister für Großprojekte und schwierige Verhandlungskontexte verantwortlich und trainierte in dieser Zeit zahlreiche interne und externe Führungskräfte. Frau Marschner ist zudem ausgebildete Mimikresonanz®-Trainerin, -Beraterin und Profilerin, emTrace®-Coach und systemische Coach.

AnsprechpartnerIn

Julia Best

M.A. Personalentwicklung
 
Produktmanagerin Managementprogramme
Personalmanagement und Organisationsentwicklung
Tel.: +49 2602 14-362
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite